Nach 11 Jahren – Raf Camora und seine große Abrechnung

Österreich – Wien

Wer die Musik von Raf Camora feiert und den Künstler auf seinen Social Media Seiten folgt, der weiß, dass Raf Camora zwar in Berlin lebt, aber in der Hauptstadt von Österreich aufgewachsen ist. Geboren in der Schweiz, zog er mit samt seiner Familie mit 13 Jahren nach Wien, Österreich.

Am 15. März 2007 entschied Raf Camora damals, dass Vienna (Wien) seiner musikalischen Karriere nicht gerecht wird und zog alleine nach Berlin. Kein Wunder, so hieß es damals noch, dass nur 3 Prozent der Bevölkerung in Österreich HipHop hört. Dass dies für die großen Träume von Raf Camora nicht ausreicht, war offensichtlich.

Konzert

Heute, 11 Jahre und 6 Monate später, spielt Raf Camora in der ausverkauften(!) Wiener Stadthalle, die Platz für unglaubliche 14.000 Menschen umfasst, seine Konzerte und gehört damit zu den erfolgreichsten Musikern Österreichs – und das, als Rapper!

Da die 14.000 Tickets für die Wiener Stadthalle jedoch bereits in unter 2 Wochen ausverkauft waren, und viele Fans daher nicht die Gelegenheit hatten, sich ebenfalls ein Ticket zu ergattern, macht Raf Camora etwas Unglaubliches möglich: Es wird eine weitere Zusatzshow in der Wiener Stadthalle, nur einen Tag später geben!

Ab heute um 14:00 Uhr könnt ihr für den 24. Februar 2019 Tickets für das Zusatzkonzert unter www.eventim.de bestellen! Früher hieß es, dass Wien nicht die richtige Leinwand für HipHop sei und heute sorgt Raf Camora dafür, dass die Wiener Stadthalle mit HipHop Fans gefüllt wird!

Hier seht ihr den Beitrag von Raf Camora:

Raf Camora via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen