Arafat Abou-Chaker rastet vor laufender Kamera aus

Arafat Abou-Chaker

Seit letztem Freitag ist der Berliner Gesch√§ftsmann und Clan-Chef Arafat Abou-Chaker praktisch von der Bildfl√§che verschwunden. Stunden bevor Bushido seinen Song „Mephisto“ ver√∂ffentlichte und darin harte Vorw√ľrfe gegen den 42 j√§hrigen erhob, l√∂schte Arafat seine sozialen Kan√§le. Von da an gab es keine √∂ffentlichen Ansagen oder andere √Ąu√üerungen des ehemaligen Bushido-Kumpels.

Spiegel TV

Nun ist jedoch ein Video aufgetaucht, mit dem der Abou-Chaker-Chef erneut f√ľr Schlagzeilen sorgt. Das Nachrichtenmagazin „Spiegel TV“ hat sich in seiner aktuellen Sendung mit dem Thema Gro√üfamilien besch√§ftigt und dabei √ľber die kriminellen Aktivit√§ten einiger Clan-Mitglieder aufgekl√§rt.

Ein gro√ües Thema ist zudem der Tod von Nidal R. der f√ľr viele Menschen ein Schock gewesen ist. Nachdem der 36 j√§hrige,¬†der mit vielen deutschen Rapper befreundet gewesen ist, mit 8 Sch√ľssen in Neuk√∂lln ermordet worden ist, fand vor einigen Tagen seine Beerdigung statt. √úber 2000 trauernde G√§ste kamen zu dem Begr√§bnis – unter anderem auch die Spitzen der deutschen Familien-Clans.

Ausraster

Das Video, das als Vorschau zur heutigen Sendung um 23:25 auf RTL fungiert, zeigt einen Ausraster Arafats. Als die Reporter die Kamera auf ihn richten und ihn zu einem Gespräch bitten, springt der Clan-Boss auf und fordert sie lautstark dazu auf, die Kamera auszumachen. Am Ende schlägt er sogar gegen die Kamera.

Der zweite Mann, der in dem Ausschnitt zu sehen ist, ist Issa Remmo, der der Kopf der Essener Remmo-Familie sein soll. Auch er war bei der Beerdigung von Nidal R. und wird – sofern man es aus dem Video entnehmen kann – in der kommenden Sendung √ľber dessen Ermordung sprechen.

Laut Post wurde f√ľr diese Sendung monatelang recherchiert, sodass das Video nicht unbedingt aktuell sein muss und zeitlich schon deutlich zur√ľckliegen d√ľrfte. Der zweite Ausschnitt, in dem es um Nidal R. geht, legt allerdings nahe, dass die Aufnahmen aktuell sind, da sein Tod erst wenige Tage zur√ľckliegt.

Hier seht ihr das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen