6 Stunden vor Mephisto – Arafat ist plötzlich verschwunden!

Update: Hier könnt ihr den Track hören!

Mephisto

Heute Nacht ist es endlich soweit – um 0 Uhr veröffentlicht Bushido seinen großen Abrechnungs-Track gegen Arafat. Obwohl der Berliner noch nicht konkret erklärte worum es in dem Song gehen wird, deutete er bereits an, dass „Mephisto“ sich inhaltlich mit den vergangenen Monaten und der Trennung zwischen Bushido und dem Abou-Chaker-Clan auseinandersetzen wird.

Im Vorfeld gab es bereits Hinweise darauf, dass man verhindern wolle, dass der Song in die Öffentlichkeit gerät. Die Frau des EGJ-Chefs, Anna-Maria Ferchichi, warf Arafat sogar vor, dass er mit einem Mordplan verhindern wolle, dass Bushidos Album „Mythos“ an seinem 40. Geburtstag erscheint, ebenso wie der 10 minütige Song. Diese Vorwürfe stütze auch das LKA, das entsprechende Hinweise gefunden haben will. (Hier nachlesen)

Arafat

In 5 Stunden kommt das Video dann planmäßig auf Youtube online. Die Fans des EGJ-Chefs erwarten nichts geringeres als einen würdigen Nachfolger für den legendären Disstrack „LUTDKG“ und verlangen Antworten auf die zahlreichen Fragen, die in den letzten Monaten in Bezug auf die Abou-Chakers, Shindy und Co. aufkamen.

6 Stunden vor dem Song geschah bereits etwas bemerkenswertes. Der 42 jährige Kontrahent Bushidos hat seine Instagram-Seite gelöscht und damit seinen einzigen großen Online-Auftritt aufgegeben. Wenn er den Behauptungen seines Rivalen antworten will, wird es damit deutlich schwerer, überhaupt großes Publikum zu erreichen.

Hier seht ihr seine Seite

Die Instagram-Page von Arafat Abou-Chaker wurde gelöscht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen