Strafbefehl gegen Rapper Ufo361 erlassen!

Ufo361

Bei Ufo361 geht es derzeit drunter und drĂĽber – nicht nur in puncto Rap-Karriere. Denn während der Berliner seit Wochen unschlĂĽssig zu sein scheint, ob er ĂĽberhaupt weiter als Rapper aktiv sein möchte, sorgen seine Aktionen auch dafĂĽr, dass er immer wieder Probleme in seinem privaten Leben hat.

Alleine in den letzten Monaten schrottete der 30 jährige gleich mehrmals sein Auto, indem er in einen Baum fuhr und in andere Unfälle verwickelt wurde. Zuletzt hatte er einen Auffahrunfall. (Hier ansehen) Wie er zudem preis gab, war er beim ersten Unfall unter Drogeneinfluss unterwegs und hatte zuvor Codein zu sich genommen. Dies scheint ihm auch seinen Führerschein gekostet zu haben.

Strafbefehl

Nun gibt es erneut mächtig Ă„rger fĂĽr den Platz 1-Interpreten. Zurzeit befindet der Rapper sich auf Rundreise und ist nach einigen Tagen in Paris auf dem Weg nach Tokyo. Dazwischen hat er einen Abstecher in das schweizer Luzern gemacht – und viel dort prompt den Behörden auf.

Wie in seiner Story zu sehen ist, wurde in der Schweiz ein Strafbefehl gegen Ufo361 erlassen. Laut eigenen Angaben ist er ohne Führerschein gefahren und muss deswegen nun 5.000€ Strafe zahlen.

Hier seht ihr die Posts

Ufo361

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen