Aus Angst vor Arafat – Bushido verr√§t, was passieren w√ľrde wenn er sterben sollte

Bushido

Mittlerweile sind mehrere Monate seit der Trennung von Bushido und seinem ehemaligen Gesch√§ftspartner und Freund Arafat Abou Chaker vergangen und dennoch sorgen sie immer noch w√∂chentlich f√ľr mehrere Schlagzeilen in den deutschen Medien.

In einem gro√üen Interview, welches gestern in der aktuellen Ausgabe des ‚ÄěStern‚Äú erschienen ist, √§u√üern sich die Ferchichis offen und ausf√ľhrlich zum Thema Arafat Abou Chaker und warum es Streit mit dem Abou-Chaker-Clan gibt oder dass sie sich auch heute noch t√§glich bedroht f√ľhlen.

Testament

In diesem Interview gab Bushido au√üerdem bekannt, dass das Erste was er und seine Ehefrau nach der Trennung von Arafat gemacht haben, sich testamentarisch absichern zu lassen. In diesem Fall soll gew√§hrleistet sein, dass f√ľr Frau und Kinder gesorgt ist, sollte Bushido etwas passieren.

‚ÄěDas Erste, was wir nach der Trennung von Arafat gemacht haben, war, uns testamentarisch abzusichern. Falls mir etwas passieren sollte, ist f√ľr meine Frau und Kinder gesorgt.‚Äú – hei√üt es in dem Artikel. Anna Maria Ferchichi wies darauf hin, dass sie Angst haben, dass jemand aus Rache auf sie oder Bushido schie√üen w√ľrden.

Angst

‚ÄěNat√ľrlich haben wir Angst, dass jemand aus Rache auf mich oder meinen Mann schie√üt. Eigentlich rechnen wir jeden Tag damit. Aber in st√§ndiger Angst kann man nicht leben, als blenden wir das aus. Etwas anderes bleibt uns nicht √ľbrig‚Äú beteuert Bushidos Ehefrau gegen√ľber stern im Interview.

Im selben Interview erzählte Anna Maria Ferchichi auch von einem Vorfall mit Arafat, bei dem dieser angeblich die Kontrolle verloren habe und auf sie losgegangen wäre, während sie ihre zwei Zwillinge in der Hand hielt, die zu der Zeit noch Babys waren.

Der betroffene Artikel ist aus der aktuellen Stern-Ausgabe, welche ihr ihr HIER bestellen k√∂nnt. (Hinweis: auf der Webseite runter scrollen zum Punkt „STERN PRINT“. Hier seht ihr den Artikel vom „Stern“:

Stern Artikel

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen