Mit Beweisen – Das letzte Foto von Tupac ist ein Fake!

Theorien

Die letzten Wochen brachten wieder viel Wirbel in das eigentlich bereits seit 22 Jahren abgeschlossene Thema Tupac Shakur. Obwohl die West-Coast Legende bereits seit 22 Jahren tot ist und man meinen k├Ânnte, dass mittlerweile auch der Letzte davon ├╝berzeugt ist, dass der Rapper im Alter von 25 Jahren umgekommen ist, gibt es nach wie vor Zweifler, die verschiedenste Behauptungen zum Tod oder angeblichen ├ťberleben des Rappers aufstellen.

Ein bekannter Vertreter, der hier f├╝r eine Menge Wirbel sorgte ist Suge Knight Jr., der mit seiner Instagram Story und Beitr├Ągen angeblich beweisen wollte, dass Tupac immer noch am Leben ist. Im Endeffekt wartet die Welt immer noch auf die versprochene „Auferstehung von Tupac.“

Foto

Nun gibt es jedoch eine Theorie, die durchaus Fragen aufwirft und die bei weitem nicht so haneb├╝chen ist, wie die Klon-Behauptung. Kalifornische Wissenschaftler haben sich das vermeintlich letzte Foto der Rap-Legende noch einmal genauer angeschaut und dabei einige Ungereimtheiten festgestellt, die sich nur schwer mit der bisherigen Geschichte hinter dem Bild vereinbaren lassen.

Angeblich soll das Foto von Tupac und Suge Knight nur wenige Minuten vor dem Anschlag auf den BMW von Pac entstanden sein. Ein Fotograf soll das Bild geknipst haben. w├Ąhren der Rapper und sein Manager an einer roten Ampel hielten.

Dabei f├Ąllt auf, dass weder die Schl├╝ssel im Fahrzeug stecken, noch ist eine Reflexion der roten Ampel erkennbar. Au├čerdem ist auf dem original Foto ein falsches Datum als Zeitstempel angegeben.

Wom├Âglich entstand das Bild also an einem anderen Tag und an einem anderen Ort. Vielleicht gibt es aber eine Erkl├Ąrung f├╝r die Feststellungen der Analytiker. Der einzige, der wohl mehr dazu verraten k├Ânnte, ist Manager Suge Knight, der gerade eine 26 j├Ąhrige Haftstrafe absitzt.

Hier seht ihr die Analyse

Analyse zum letzten Foto von Tupac

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen