Auf den Cent genau – Jamule verr├Ąt, wie hoch sein Vorschuss ist!

Jamule

Die Ank├╝ndigungen waren wild und der Hype um Newcomer Jamule schon vor dem ersten Track gro├č – Label-Chef Pa Sports und auch alle anderen LiP-Mitglieder k├╝ndigten mit dem neuesten Signing der Life is Pain-Familie nicht weniger an, als den „Cristiano Ronaldo des Deutschrap“. Um diese Aussage noch einmal kr├Ąftig zu untermauern, lobt Pa Sports seinen Sch├╝tzling nicht nur, sondern l├Ąsst auch Zahlen sprechen.

In einem Posting verriet der Essener, dass er anl├Ąsslich des Signings einen siebenstelligen Deal mit Universal Music abgeschlossen hat. Von diesem Betrag zahlte er Jamule den h├Âchsten Vorschuss, den ein Newcomer ohne einen einzigen Song online zu haben je bekommen hat. Der tats├Ąchlich Anteil des Signings an dem Millionen-Deal war bisher jedoch unbekannt

150.000ÔéČ

Vor wenigen Augenblicken ist die erste Single des angek├╝ndigten Ausnahmetalents online gegangen. Auf seinem Deb├╝t-Song „NBA“ offenbart Jamule gleich auch, was sich seit seiner Vertragsunterschrift f├╝r ihn ge├Ąndert hat und nennt den konkreten Vorschuss, den er f├╝r seine Unterschrift von Life is Pain bekommen hat. 150.000ÔéČ Vorschuss d├╝rften deutlich zeigen, dass seine neue Crew vollstes Vertrauen in ihn hat!

„Vielleicht ist das alles hier nur f├╝r diesen Moment
Vielleicht geht es bald vorbei wie irgend so ein Trend
Doch bis dahin ball‘ ich weiter wie die NBA
150k sind schon ganz okay (ja)“

Hier seht ihr das Musikvideo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen