SXTN haben sich getrennt – Jetzt reagiert Farid Bang!

Trennung

Die vergangenen Monate im deutschen Rap gingen mit mehreren Trennungen einher. So trennte sich Capital Bra von Team Kuku und auch der langj├Ąhrige Banger KC Rebell trennte sich von Banger Musik. Nun gab Juju offiziell bekannt, dass auch sie sich von Nura getrennt hat.

Somit gibt es die einst erfolgreichste Girl-Group im deutschen Rap nicht mehr. Jedoch beteuerte sie auf Instagram, dass sie immer noch die Lieder von Nura feiern w├╝rde und w├╝nschte ihr auch alles Gute und weiterhin viel Erfolg in ihrer zuk├╝nftigen Karriere.

Bereits in den letzten Monaten gab es keine gemeinsamen Bilder mehr auf Instagram von den beiden Rapperinnen. Selbst auf den Festivals sollen die beiden sich scheinbar nur getroffen haben, wenn sie gemeinsam einen Auftritt hatten. In der Woche h├Ątte jeder sein Ding gemacht, hei├čt es in der Story von Juju.

Hier seht ihr den Beitrag:

Juju via Instagram

Beef

Seit mehreren Jahren haben die beiden Rapperinnen au├čerdem Beef mit Farid Bang, der immer wieder in Richtung SXTN stichelte. W├Ąhrend andere Rapper die Beleidigungen von Farid Bang einstecken und nicht zur├╝ckschie├čen, war dies bei den Rapperinnen anders.

Besonders Juju feuerte immer wieder in Richtung Farid Bang. Der ber├╝hmteste Beitrag von Juju war eine Photoshop-Montage, in der sie die Nase von Farid Bang besonder gro├č gemacht hat und ihn damit beleidigen wollte.

Nun reagiert der Banger Boss auf die Trennungs-Ank├╝ndigung von Juju und Nura und macht sich nun erneut lustig ├╝ber die beiden Rapperinnen. Auf Instagram ver├Âffentlichte er einige Umfragen in seiner Instagram-Story, in denen er in Richtung SXTN Rapperinnen stichelt.

Hier seht ihr die Beitr├Ąge von Farid Bang:

Farid via Instagram
Farid via Instagram 2
Farid via Instagram 3
Farid via Instagram 4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen