Capital Bra reagiert auf den Koks-Vorwurf!

Capital Bra

Capital Bra ist einer der größten Künstler in der Rapper Szene in Deutschland. Kein anderer Rapper hat in der gesamten Geschichte von Deutschrap das erreichen können, was der Rapper in wenigen Jahren erreichen konnte.

Sei es die riesen Fanbase, die sich der Rapper in den vergangenen Jahren Tag für Tag erarbeitet, oder die Anzahl an hintereinander folgenden #1 Platzierungen in den Single-Charts. Beides wird so schnell nicht mehr von einem anderen Rapper eingeholt.

Vorwürfe

Doch trotzdem läuft nicht alles immer rund bei dem Berliner. Erst vor wenigen Monaten trennte sich Capital Bra von seinem ehemaligem Label Team Kuku und wechselte kurz darauf zum Berliner Traditionslabel Ersguterjunge.

Schnell wurden Stimmen im Internet laut, dass der Wechsel Capital Bra verändert hatte und viele sehen darin den exzessiven Konsum von harten Rauschmitteln. Selbst sein alter Label-Manager Drilon sagte, dass Capital Bra zu starke Mittel zu sich nehmen und nicht mehr er selbst sein würde.

Mit diesem Vorwurf wurde der Joker Bra nun auch auf Instagram konfrontiert. Ein Hater beleidigt ihn als „Huso“ und begründet dies in zu großem Konsum von Koks. Seine Reaktion haben wir euch unten eingebunden!

Hier seht ihr die Kommentare:

Capital Bra via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen