Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Hustensaft Jüngling hat fast alle seine neuen Fans verloren!

Promo

Eigentlich wollten Hustensaft Jüngling und seine feste Freundin Celina am vergangenen Donnerstag ein intimes Video drehen und dieses online stellen – so zumindest die wurde es im Vorfeld kommuniziert und promotet.

Stattdessen kam jedoch alles anders und anstelle eines echten P*rnofilms trat eine massive Enttäuschung für die Fans ein. Der Berliner Rapper und seine Freundin haben wie von vielen erwartet keinen echten P*rno veröffentlicht, sondern lediglich einen neuen Song mit dem Namen „P*RN*“ released.

Abonnenten verloren

Das Musikvideo konnte durch den immensen Hype um die beiden zwar extrem gute Klicks erzielen und stand bereits nach 2 Tagen bei einer Million Aufrufe, sorgte jedoch für eine riesige Hatewelle, die über Hustensaft Jüngling hereinbrach.

Von seinen 312.000 Followern auf Instagram sind lediglich 174.000 übrig geblieben. Und die Zahl fällt weiter. Auch die Zahl der Youtube-Abonnenten fiel um über 50.000 in lediglich 2 Tagen. Mittlerweile steht sein Kanal bei 188.000 Abonnenten.

Trotzdem muss man anmerken, dass Hustensaft Jüngling und vor allem seine Freundin Celina als Gewinner bei dieser Aktion herausgehen. Schließlich konnte der Rapper seine Abonnenten-Anzahl auf das 2,5-Fache anheben und Celinas Social-Media Account wächst weiterhin und hat keine De-Abo-Welle erfahren müssen.

Hier seht ihr die Abo-Anzahl:

Hustensaft Instagram
Celina Instagram