Kollegah erklärt wieso er Beef mit Laas Unltd hat

Monument

Seit wenigen Minuten ist das Album Monument nun im Handel und auch auf Spotify verfügbar. Das Album, welches vorerst scheinbar Kollegahs letztes Solo-Album sein wird, schlägt ein wie gewohnt und überzeugt mit dem bekannten, harten Sound.

In dem Track „Realtalk“ spricht Kollegah über verschiedene Dinge und gibt mehreren deutschen Rappern Props und beantwortet eine sehr wichtige Frage: Warum hat Kollegah eigentlich Beef mit Laas Unltd? Die Antwort auf diese interessante Frage findet ihr weiter unten!

Lyrics

„Gruß an Laas, apropos die Frage: ‚Warum diss‘ ich Laas?‘ Die Frage aller Fragen seit Jahren, ich sag’s hier klipp und klar / Ich hab‘ dich nie beleidigt, weil du hässlich, arm bist oder schmal / Ich war selbst mal so’n broker Lauch, ich konnt‘ mein’n Magerquark nicht zahl’n (yeah) / Du hast den Beef gestartet, Mann, du warst mir damals voll egal (yeah) / Ich hab‘ dein’n Gig besucht, doch nix Gewalt, wir machten bisschen Spaß (hah) /

Ich gab dir sogar in der Juice Props (jap), hab‘ graderaus gesagt: / Dein Rap-am-Mittwoch-Battle war nicht schlecht, die Parts war’n richtig stark / Doch du fingst wieder an zu sticheln, pftu, charakterlose Art / Ich bin Alpha, du bist Herdentier, Laas, du bleibst ein Schaf / Alleine keine Eier, denkst du, bisschen Mafiaschutz besagt / Dass du den Harten machen darfst wie Viagra-Kapseln, Laas? (ah)“

Hier könnt ihr euch den Track geben:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen