Azet läuft mit mehreren Millionen in Bar durchs brasilianische Ghetto!

Millionär

Dass Azet und seine Jungs es finanziell schon längst geschafft haben, dürfte bekannt sein. Echte Fans der KMN-Gang erinnern sich eventuell noch an den Moment, in dem der Musiker bekanntgeben durfte, einen Verlagsdeal über 800.000€ unterschrieben zu haben. Dieser Deal machte Azet noch während seiner Haftstrafe zum Millionär.

Favelas

Aktuell befindet der Dresdner sich gemeinsam mit seinem Crew-Kollegen Zuna und ein paar weiteren Freunden in Brasilien. Doch anstatt die Zeit in luxuriösen Hotels oder an den Traumstränden des Landes zu verbringen, sind die Rapper die meiste Zeit lang in den schwierigen Gegenden des Landes unterwegs. Statt weißen Stränden und dem blauen Meer sind nur enge, verwinkelte Gassen zu sehen.

Das Bild ist geprägt von provisorischen Häusern und Baracken, die Tür an Tür stehen und wenig Raum für die dort lebenden Menschen bieten. Als die Musiker vor einigen Tagen durch die überfüllten Favelas liefen, hörten sie plötzlich Schüsse in der Nähe. Und trotzdem laufen sie völlig unbehelligt durch die vielleicht gefährlichsten Straßen der Welt.

Heute Morgen präsentierte das KMN-Oberhaupt dann eine Sporttasche, in der mehrere Millionen Rial in Bar zu sehen sind. Vier Rial ergeben aktuell rund einen Euro, womit sich die Summe selbst ein Euro auf Hunderttausende, wenn nicht sogar über eine Million beläuft. Ganz schön mutig mit dieser Tasche durch Brasilien zu laufen! Was die Dresdner wohl mit dieser Summe Bargeld anstellen wollen?

Hier seht ihr die Sporttasche

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen