Favorite beleidigt Kool Savas als Dreckskanacke

Favorite

Im Juni diesen Jahres gab der Essener Rapper Favorite bekannt, nach 13 Jahren der Zusammenarbeit sein Label Selfmade Records zu verlassen und fortan sein eigenes Ding zu machen. Nach einem enttäuschenden Platz 15 in den Albumcharts zog der 32 jährige die Reißleine und gab die Gründung seines neuen Labels „Upperclass Movements“ zusammen mit seinem Freund und Partner Lutifah bekannt.

Ansage

Doch auch dieses Projekt scheint gescheitert zu sein, wie Favorite in einer aktuellen Videoansage auf Youtube erklärt. Offenbar gab es diverse Probleme mit seinem Label und seinem Partner Lutifah, sodass es zur Trennung gekommen ist. Nun macht er sein Ding alleine und kündigt ein Album für 2019 an.

Diss

Soweit so gut – doch schon die erste Hörprobe einer seiner kommenden Tracks hat es in sich. Und das leider im negativen Sinne. Denn in einer Passage disst der Essener auch Rap-Legende Kool Savas und benutzt dabei das mehr als fragwürdige Wort „Dreckskanacke“:

„Was ist los Savas? Ich komm auf dein Gig, sniff da Stoff/
blicken lässt du dich nicht, Pep ist Gift, du schickst paar Cops/
Verf*ickter Schmock, du (?) Ratte/
Du allerletzter extra Dreckskanacke/

Eigentlich waren sich Favorite und Kool Savas stets positiv gesinnt und veröffentlichten im Jahr 2008 sogar einen gemeinsamen Song namens „Wunderschöner Tag“. Savas rappte trotz der damaligen Differenzen mit Kollegah seinen Part auf Favorites Album „Anarcho“ ein. Weshalb der Essener nun gegen den Berliner schießt, ist unklar.

Hier seht ihr die Ansage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen