18 Karat mit neuer Ansage an alle Rapper

Rap

In den vergangenen Jahren hat Rap wahrscheinlich den größten Wandel durchgemacht, den deutscher Rap seit seiner Entstehung in Deutschland jemals durchmachen musste. Grund dafür sind laut vielen Fans in erster Linie Rapper wie die Mitglieder der 187 Strassenbande, die der KMN Gang und Raf Camora.

Neben den oben genannten Rappern gehören auch Summer Cem, Nimo und Luciano zu den Rappern, die den neuen Style stark geprägt haben. Auch Urgestein-Rapper wie Fler haben ebenfalls einen neuen Rap-Style etablieren können und diesen zu ihren Markenzeichen machen können.

Zu kindlich

Doch nicht jeder Rapper und nicht jeder Fan wollte, dass sich Rap in diese Richtung entwickelt. Besonders der Effekt „Autotune“ wird oftmals deutschen Rappern vorgeworfen, da sie mit diesem ihre Gesangskünste verbessern und für viele scheinbar laut 18 Karat zu kindlich wirken.

Auf Instagram veröffentlichte er eine Ansage an „alle Hu*ensöhne, die Welle machen“ würden. „Ihr kleinen Schwä*ze werdet nebenbei gef*ckt, ganz chillig. Solange dürft ihr weiter Stories machen für die Kids.“ heißt es in seiner Instagram-Story.

Wen der Rapper genau meint, ist bisher noch unbekannt. In den vergangenen Wochen war es nämlich Beef-technisch relativ ruhig um den Maskenrapper.

Hier seht ihr den Beitrag:

18 Karat via Instagram
Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion