Nach Trennung – Capital Bra tritt gegen Bushido nach

Trennung

Die Meldungen rundum Capital Bra und Bushido ├╝berschlagen sich! Wie Capital Bra heute ├╝berraschend in einer Videobotschaft bekannt gegeben hat, verl├Ąsst der Berliner Rapper sein aktuelles Label Ersguterjunge und beendet die Zusammenarbeit mit Labelchef Bushido. In dem Erkl├Ąrungsvideo, welches er auf seiner Instagram-Seite ver├Âffentlicht hatte, gibt der Ex-Ersguterjunge-Rapper dem 40-j├Ąhrigen Labelboss die alleinige Schuld an der Trennung.

Seiner Aussage nach, arbeite Bushido intensiv mit der Polizei zusammen und bekomme nicht nur Polizeischutz, sondern sagt auch gegen Leute aus, die deswegen in den Knast m├╝ssen. Aber bei diesen Anschuldigungen bleibt es nicht. Bushido habe au├čerdem sein ganzes Team verraten, einschlie├člich Ashraf, Veysel und Samra. Der „Rohdiamant“ soll dem Ersguterjunge-Oberhaupt laut Capital Bra „in der ganzen Zeit“ auch seine Texte geschrieben haben, womit er alte Anschuldigungen gegen├╝ber Bushido wieder best├Ąrkt.

Bushido

Zwar wird Bushido in den Sozialen Medien stark kritisiert f├╝r seine Zusammenarbeit mit der Polizei, wird aber von einigen langj├Ąhrigen Fans weiterhin unterst├╝tzt und in Schutz genommen. So kommentierte ein Fan, dass Bushido eine Legende bleiben werden und alle nur versuchen w├╝rden, seinen Ruf zu zerst├Âren.

Bushidos Move sei verst├Ąndlich, da er nur seine Familie besch├╝tzen wolle. Capital Bra erwiderte, dass Bushido lediglich seine eigenen Interessen besch├╝tzen m├Âchte und nichts anderes. Wie man sieht entwickelt sich ein harter Beef zwischen den beiden Parteien. Eine Reaktion von Seiten Bushido fehlt jedoch immer noch.

Hier seht ihr den Beitrag:

Capital Bra via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen