1996 – Sido das erste Mal im Fernsehen

S.I.D.O.

Für viele ist Sido bis heute nicht nur eine lebende Legende, sondern nach wie vor auch einer der besten Musiker Deutschlands. Obwohl ein großer Teil der Hiphop-Community ihm seit Jahren vorwirft, kein Rapper mehr zu sein und stattdessen Pop-Musik zu machen, ist der 37 jährige seinen Wurzeln immer treu geblieben.

Erst vor rund einem Jahr bewies er mit dem Kollabo-Album „Royal Bunker“, dass er immer noch ein begnadeter Rapper ist. Auch ohne Mainstream-Hits konnte das Album Goldstatus erreichen und damit Sidos Status in der deutschen Rap-Szene widerspiegeln.

1996

Doch wie für die meisten Rapper war auch Sido einmal unbekannt und musste sich den Weg von unten nach ganz oben hart erkämpfen. Während viele Sidos Anfänge lediglich mit einer Maske assoziieren, scheint der Rap-Star bereits früher den Weg in die Öffentlichkeit gesucht zu haben.

So ist vor Kurzem auf YouTube ein Video veröffentlicht worden, welches den Rapper im Jahre 1996 zeigt – ohne Maske! Im Video nennt Sido sich Paul, womit er wahrscheinlich nicht als Rapper eingeladen wurde.

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen