Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Nach Jigzaw-Diss – Fler verteidigt Shirin David!

Shirin David

Blickt man nur auf die Klickzahlen und die jüngsten Chartpositionen von Shirin David kann es eigentlich nicht besser laufen. Die 23 jährige scheint mit nur einer handvoll Singles in der Rapszene angekommen zu sein. Aber wie zu erwarten war, sorgt die „deutsche Nicki Minaj“ für geteilte Meinungen.

Dies resultiert in tausenden Hate-Kommentaren gegen Shirin und nun auch in einem direkten Diss von einem deutschen Rapper. In einer aktuellen Story disst Jigzaw ganz offen gegen die Influencerin und erklärt, dass sie aus seiner Sicht keine Rapperin ist. Außerdem wirft er ihr vor, Plastik zu sein und von deshalb keinen Respekt von ihm zu bekommen.

Fler

Der Berliner Rapper Fler hingegen kann den Hate gegen die Platz 1-Künstlerin nicht nachvollziehen. Er ruft in seiner Story seine Fans dazu auf, unter dem neuen Video von Shirin David mit dem Hashtag #Shirinhatdenvibe zu kommentieren und so ihre Unterstützung für die Newcomerin zu zeigen und dem Hate entgegen zu wirken:

„Ach ja und eine wichtige Sache wollte ich noch loswerden. Wie kann es auch anders sein wenn so eine richtig geile Sau mit so nem richtig teuren Video um die Ecke kommt und so richtig geile Punchlines rappt und so richtig krass Endlevel in allen Bereichen abliefert.. das ist doch klar, dass die Leute dann disliken. Es war doch für euch alle wieder viel zu heavy.

Sie war doch wieder viel zu hübsch. War wieder viel zu High-End das Video von den Black Dolphins. Ist doch klar, da müssen wir doch alle richtig krass Hate schieben, weil wir leben hier doch alle in Deutschland. Ist doch klar alter. Spasten.“

Der Maskulin-CEO war einer der ersten, die sich öffentlich sehr positiv über die Musik und die Videos von Shirin David ausspricht. Auch ihre neue Single „ICE“, die die aktuellen Hatewelle ausgelöst hat, supportet er seit Beginn an.

Hier ist sein Aufruf