Nach Beef – Nimo mit direkter Nachricht an Eno

Hintergrund

Viele von euch dürften vor zwei Monaten mitbekommen haben, dass es ein paar Spannungen zwischen dem Azzlack-Lager und dem Alles oder Nix-Camp gab. Nachdem Newcomer Mero zuvor seine Single „Wolke 10“ veröffentlichte, gab es nämlich einen harten Vorwurf von Haftbefehl-Signing Azzi Memo.

Der Frankfurter warf dem 18 jährigen vor, das Instrumental und das Klangbild seiner Single bei „Mirror“ von Lil Wayne kopiert zu haben. Dabei nutzt er auch ein paar unschöne Worte, die man so zwischen AoN und den Azzlackz eigentlich nicht kennt.

Mero reagierte daraufhin indirekt auf die Kritik, machte jedoch recht deutlich, dass auch Azzi Memos Ansage mit eingeschlossen ist: „Kratzt ab, redet weiter, bellt weiter! Wir sind Macher, wir babbeln nicht!“

Nach dieser indirekten Reaktion gab es auch einen klaren Diss gegen Nimo und Azzi Memo. Mucho428, ein guter Kumpel von Mero, warf den beiden Frankfurtern vor, ihren Hit „BlaBla“ ebenfalls 1 zu 1 kopiert zu haben und macht sich dementsprechend über den Vorwurf von Azzi Memo lustig. Schon in der Vergangenheit gab es Sticheleien zwischen Nimo und Eno.

Nimo

Doch scheinbar möchte Nimo keinen Beef mit den Rapper-Kollegen von Alles oder Nix führen und gibt Props an Eno und wünscht ihm viel Erfolg.

Eine Reaktion von Seiten AON-Rapper Eno blieb jedoch bisher aus. Es ist auf jeden Fall gut zu sehen, dass die Differenzen scheinbar beiseite geschafft wurden!

Hier seht ihr den Beitrag:

Nimo via Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen