Razzia bei Rapper Gzuz und Hells Angels-Mitgliedern

Gzuz

Erneute Razzia bei 187 Strassenbande-Mitglied Gzuz! Der Rapper steht in den letzten Wochen immer wieder im Fokus von Ermittlungen und hat nun offenbar die nächsten Probleme am Hals. Laut Hamburger Abendblatt stürmten Ermittler heute Morgen um 6 Uhr insgesamt 8 Objekte. Auch Gzuz ist darunter.

Razzia

Grund dafür soll eine Masche sein, mit der Mitglieder der Rockerbande Hells Angels und Rapper Gzuz an verschreibungspflichtige Medikamente gekommen sein sollen. Ein Hausarzt nahm den Vorwürfen nach Bestellungen der Beschuldigten entgegen und verschaffte ihnen so Medikamente und falsche Atteste:

„Im Visier der Ermittler stehen Dr. G. aus Barmbek, Gangsta-Rapper Gzuz von 187 Strassenbande und Mitglieder der Hells Angels. Der Hausarzt Dr. G., der in einer Privatarztpraxis tätig ist, soll Medikamente auf „Zuruf“ und falsche Atteste ausgestellt haben. „Es soll auch telefonische Bestellungen gegeben haben“, sagte Polizeisprecherin Nina Kaluza am Dienstag.“ (Quelle: Abendblatt.de)

Die BILD-Zeitung schreibt zudem, dass der Arzt auch Tilidin verschrieben haben soll: „Der 54-jährige Mediziner soll seit mehr als einem Jahr ihnen immer wieder Atteste und Rezepte ausgestellt haben. Das ging auf „Zuruf” oder auch telefonisch. Unter den Medikamenten sollte auch Tilidin sein. Es macht schmerzfrei, verdrängt Ängste.“

Hier seht ihr die Meldung

Hamburger Abendblatt
Raptastisch PlusJetzt Raptastisch Plus abonnieren

✔️ Keine Werbung

✔️ kürzere Ladezeiten

✔️ Keine Pop-Ups

✔️ Kommentarfunktion