Fler wirft Xatar vor, die „Machkeinauge“-Kommentare zu kaufen

Xatar

Nach wie vor sind die vermeintlichen Klickkäufe bei deutschen Rappern das vorherrschende Thema in der Szene. Selbst zwischen Rappern, die sich eigentlich wohlgesonnen sind, fliegen aktuell die Fetzen. Besonders im Fokus stehen dabei Xatar und seine Signings Mero und Sero el Mero, denen von vielen Seiten durch die Blume nachgesagt wird, Streams zu manipulieren.

Fler

Der Schlagabtausch zwischen Xatar und Fler wird dabei besonders geführt. Der Maskulin-Chef setzte in seiner Story sogar noch einen drauf und warf dem Bonner vor, die zahlreichen „machkeinauge“ Kommentare unter seinen Postings gekauft zu haben. Anhaltspunkte liefert er dazu jedoch keine, gibt aber dieses Statement ab:

„Yo, Freunde, was geht ab? Mach kein Auge (…) Ich wollte nur mal ein Statement dazu abgeben. Kleine Kids regen sich darüber auf, dass ich nicht gönne. Macht Euch keine Gedanken, ich gönne jedem wirklich vom Herzen (…) Ich verstehe auch nicht, wieso mein Name da so krass gezielt erwähnt wird, weil ich habe auch keine Namen genannt.

Ich respektiere alle Rapper, mir hat von diesen Jungs keiner was getan, deswegen verstehe ich nicht, wieso die mir irgendwas ankreiden möchten (…) Eine Sache wollte ich nochmal kurz loswerden, was mich richtig krass sauer macht und dafür erwarte ich auch eine Entschuldigung . Was zum Teufel habe ich mit der scheiß Generation von Samy Deluxe zutun? Schaut mich an, ich bin fresh!“

Hier seht ihr den Post

Fler gegen Xatar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen