Mortel rastet wegen Bonez MC-Feature aus

Mortel

Eigentlich ist Rapper Mortel bekannt dafür, sich nicht in Streitigkeiten einzumischen und in jeglichen Beefs eine neutrale Position einzunehmen. Sein Motto dazu lautet: „Hab schon Beef mit Bullen, das reicht“ Dementsprechend hat er auch keine Lust auf Streitigkeiten mit anderen Rappern. Dies resultiert darin, dass er mit so gut wie jedem Lager gut ist und mit vielen verschiedenen Künstlern Songs aufnimmt.

Ausraster

Doch nun führt diese besondere Stellung zu Kritik von einigen seiner Fans. Der „Racaille“ kündigt nämlich ein Feature mit Bonez MC an, was einige Fler-Fans verärgert hat. Diese sagen ihm nach, trotz des Beefs zwischen den Hamburgern und dem Berliner nicht zu seinem „Entdecker“ Fler zu stehen und „undankbar“ zu sein. Mortel sieht die Sache anders und veröffentlicht eine Brandrede zu dem Thema.

Auf Instagram wies er die Kritiker mit deutlichen Worten in die Schranken und erklärte, dass er Bonez MC und Co. bereits vor Fler kennengelernt hat und schon 2016 gemeinsam mit der 187 Strassenbande auf „High & Hungrig 2“-Tour war. Bonez selbst kennt er eigenen Angaben nach bereits seit 2013 persönlich.

Außerdem sei er niemanden – Fler eingeschlossen – etwas schuldig, weshalb er Songs mit jedem aufnehmen kann. An die Fans, die ihm diese Vorwürfe machen hat er zudem noch eine direkt Ansage: „F**kt euch alle ihr könnt mir ein lutschen“

Hier seht ihr den Post

Mortel über Bonez MC und Fler

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen