Mit eigenem Geld – Kontra K baut Auffangstation für in Not geratene Tiere

Kontra K

Dass Kontra K im Allgemeinen ein cooler Typ ist, der keine Mühen für seine Fans scheut, ist kein Geheimnis. Als Dank für 1 Million Follower machte er 1000 Liegestütze in einer Trainingseinheit, unterschrieb 25.000 Autogrammkarten in seiner Deluxe Box und führt sämtliche Stunts in seinen Musikvideos selbst aus. Nur um dem Support seiner Hörer mit entsprechendem Aufwand gerecht zu werden.

Auch sein großes Herz für Tiere ist bekannt. Der 31 jährige rettete bereits 2 Tigerbabys und brachte sie in artgerechten Gehegen unter. Im letzten Jahr befreite er zudem 2 verwahrloste Hunde aus einer Zucht in Spanien und verbrachte seinen Urlaub damit, ihnen Impfpässe und Papiere für Deutschland zu besorgen. Damit entgingen sie dem sicheren Tod.

Auffangstation

Nun plant Kontra K das nächste große Projekt zum Tierwohl. Wie er in einem Radio-Interview bekanntgibt, will er einen Zoo für in Not geratene Tiere eröffnen. Das Grundstück dafür hat er bereits gekauft und die Gehege sind schon in Arbeit. Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Zoo, der die Tiere für Profit zur Schau stellt, sondern um eine Auffangstation für Tiere, die unter unwürdigen Bedingungen gehalten und gezüchtet werden:

„Wir machen ne Auffangstation. Wir haben das Gelände schon gekauft, zäunen das gerade ein. Wir haben alle Veterenäre auf unserer Seite. Wir werden dort Tiere aufnehmen und werden auch suchen nach irgendwelchen Tigerzuchtstationen in Tschechien oder so ein Sche*ß was die machen und das werden wir alles aufräumen wenn es geht.“

Hier seht ihr die Stelle (Ab 36:45)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen