Haftbefehl zahlt im Jahr über eine Million Euro Steuern

Rapper

In der Vergangenheit galt der Beruf Rapper als ein unterbezahlter Job, der sich für die deutschen Rapper nicht lohnen würde. Nicht wenige der heute erfolgreichen Rapper mussten damals noch Nebenjobs annehmen, um monatlich über die Runden zu kommen. Lediglich Rapper wie Bushido galten als Gutverdiener in der deutschen Rap-Szene.

Mit dem Deutschrap-Boom der letzten Jahre scheint sich dies jedoch gewandelt haben und immer mehr Namen kommen auf den Plan, wenn der reichste Rapper Deutschlands diskutiert wird. So sind Kollegah mit seinen zahlreichen Business-Ideen oder Farid Bang mit dem erfolgreichsten Independent-Label des Landes, ebenso wie die 187 Strassenbande mit ihrem breitgefächerten Merchandising die wohl häufigsten Namen, die genannt werden.

Haftbefehl

Ein Name der eher selten fällt ist Haftbefehl – dabei hat sich der Offenbacher mittlerweile ein echtes Imperium aufgebaut! Auch ohne eigene Musik herauszubringen, verdient der Familienvater an seinen gesignten Rappern und Produzenten wohl kräftig mit. Aus seinem „Azzlackz“-Label haben sich inzwischen mehrere weitere Labels entwickelt, an denen der 33-Jährige ebenfalls beteiligt sein könnte. Auch seine Modemarke „Chabos“ läuft extrem gut.

Erst vor einer Woche verriet der Rapper in einem Beitrag auf Instagram, dass er über 30.000 Euro in der Woche ausgibt. Das macht monatlich über 120.000 Euro, die der Rapper für seinen Luxus-Lifestyle hinblättern muss. Doch das dürfte für den Rapper kein Problem darstellen, denn nach eigener Aussage ist der Labelchef bereits zweistelliger Multimillionär.

Nun verrät Haftbefehl in einem neuen Statement auf Instagram, dass er „jährlich knapp eine Million Euro Steuern“ zahlt und wird daraufhin von seiner Frau korrigiert, dass es sogar mehr als eine Million Euro seien. „Ist ja auch egal“ fügt der Rapper der Korrektur seiner Ehefrau zu und scheint sich von der jährlich gezahlten Summe nicht die Stimmung verderben zu lassen.

Hier seht ihr es:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen