Samra schreit besoffen rum und wird von Capital Bra ermahnt

Samra & Capital Bra

Da haben sich zwei gefunden! Auch nach der Trennung von Ersguterjunge und den Singings bei unterschiedlichen Labels sind Samra und Capital Bra Freunde geblieben. Aktuell sind sie sogar enger befreundet als eh und ja und sind so gut wie 24 Stunden am Tag gemeinsam unterwegs.

Selbst wenn sie nicht gerade im Studio sind und an ihrem Kollaboalbum „Berlin lebt 2“ arbeiten, sind sie noch gemeinsam unterwegs, gehen essen, zum Friseur oder hängen einfach irgendwo ab.

Besoffen

Die beiden scheinen einfach unzertrennlich zu sein! Dies beweisen auch die Instagram Stories der beiden, in denen sie praktisch ununterbrochen zusammen sind. Letzte Nacht waren die beiden sogar zusammen feiern und liefen völlig besoffen durch die Stadt. Ganz spontan entschieden sie sich dazu mit der S-Bahn ins Studio zu fahren.

Am Bahnhof kam es dann zu ein paar lustigen Momenten. Samra gab selbst zu, völlig besoffen zu sein und wollte erst mit angezündeter Kippe in den Zug steigen. Das war selbst Capital Bra, der nicht als Stimme der Vernunft bekannt ist, zu wild. Als er erklärte, dass Samra das nicht machen solle, schrie er plötzlich los: „Alle einsteigen, das ist der Letzte!“

Hier seht ihr die beiden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen