Für Eno steht es fest – Deutschrap hat amerikanischen Rap übertroffen

Advertisement

Deutschrap

Aktuell gibt es keine Musikrichtung in Deutschland, die es mit Deutschrap aufnehmen kann. Die Klicks, die Verkäufe, der Hype – kein Musiker Deutschlands kann aktuell mit den Erfolgen der deutschen Rapper mithalten.

Der Erfolg reduziert sich jedoch nicht nur auf Deutschland. Mittlerweile sind die deutschen Rapper international erfolgreich und sagen auch den Musikern auf Übersee den Kampf an. So erreichte Capital Bra gemeinsam mit Samra erst kürzlich den 26. Platz in der „Top 50 Global“ Playlist von Spotify, umgeben von Songs von Avicii, Ariana Grande und Ed Sheeran.

Statement

Via Instagram äußerte sich nun der AON Rapper Eno zu der aktuelle Situation von Deutschrap. So macht er deutlich, dass für ihn Deutschrap sein amerikanisches Pendant längst übertroffen hat. Seiner Meinung nach ist der neue Sound und die neue Generation dafür verantwortlich.

Im Video heißt es: „Leute, eine Sache muss ich jetzt loswerden: Merkt ihr das nicht? Wirklich ich frage euch, merkt ihr das nicht? Deutschrap ist fresher denn je! Es ist einfach zu krass! Die neue Generation, der neue Sound, wir haben Amerika seine Mutter gefi*kt, ich schwöre auf alles. Komplett!“

Hier seht ihr das Video:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen