Arafat mit direkter Nachricht an Gzuz, LX und Maxwell!

Bushido

Die meisten dürften noch ganz genau wissen, wie das Verhältnis zwischen der 187 Strassenbande und Bushido vor einigen Monaten völlig in die Brüche ging. Rapper Sinan-G veröffentlichte Audioaufnahmen, auf denen der Berliner gegen Bonez MC feuerte und dabei sogar dessen Mutter beleidigte.

Dabei herrschte zuvor noch ein gutes Klima zwischen den Hamburgern und Bushido. Im April 2018 besuchte der EGJ-Chef das Berlin-Konzert der Jungs, unterhielt sich mit Gzuz, Bonez MC und Co. und zeigte sich mit ihnen. Nach der Veröffentlichung der Aufnahmen ist so eine Beziehung quasi undenkbar geworden.

Arafat

Dieses Treffen in Berlin fiel genau in die Zeit, als sich Bushido gerade von Arafat Abou-Chaker trennte. Insbesondere Bonez MC stärkte der Rap-Legende damals den Rücken und stellte sich demonstrativ auf seine Seite. Außerdem betonte er immer wieder, dass Bushidos Musik ihn seit Jahren begleite und er eine Legende sei.

Umso interessanter ist nun die neue Botschaft von Arafat an Maxwell, Gzuz und die Anderen. Der Abou-Chaker-Chef sitzt im Ferrari und spielt in seiner Story fast den gesamten Song „Perdono“ von den 3 Rappern ab. Damit gibt er klar zu verstehen, dass er den Song, bei dem Gallo Nero die Hook singt, richtig stark findet. Wie die Hamburger das nach dieser Vorgeschichte auffassen werden?

Hier seht ihr einen Ausschnitt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen