Nuras schreibt an ihren verstorbenen Freund Sam

Samson Wieland

Letzten November sorgte eine Todesmeldung für Trauer in der Rap- und Musik-Branche in Deutschland. Einer der vielleicht talentiertesten Sänger, Rapper und Songwriter des Landes ist viel zu früh von uns gegangen.

Samson Wieland, der als Teil der Hiphop-Gruppe SAM bekannt wurde, wurde nur 28 Jahre alt. Er schrieb Songs für Lena Meyer-Landruth, Andrea Berg und Schauspieler Matthias Schweighöfer. Die Ursache seines Todes ist der Öffentlichkeit nicht bekannt, sodass Fans bis heute viele offene Fragen haben.

Doch das private Umfeld des jungen Musikers entsprach dem Wunsch seiner Familie, die Todesursache von SAM nicht zu veröffentlichen, sodass wir vermutlich niemals erfahren werden, was wirklich passiert ist. Deshalb sollte man sich auch nicht auf Spekulationen oder wilde Theorien in den Instagram-Kommentaren seiner Seite einlassen. Bekannt ist nur, dass es sich um eine gesundheitliche Komplikation handelt.

Nura

Als Solo-Musiker landete Sam nur kurz vor seinem plötzlichen Tod seinen größten Hit. An der Seite von Nura sang er den Song „Babe Babe“. Dieser Song war sowas wie der erste kleine Durchbruch für beide als Solo-Musiker. Und auch privat waren die beide sehr enge Freunde, küssten sich im Musikvideo des Songs sogar. Wie eng die Beziehung der beiden war, zeigte sich auf dem Album von Nura, auf dem sie Sam den Outro-Song „Babe“ widmete.

Heute wäre er 29 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass richtet sich Nura nun direkt an ihren tragisch verstorbenen Freund: „Was würd ich dafür geben dich nochmal in den Arm zu nehmen. Alles alles liebe zum Geburtstag mein Engel, wir vermissen dich so unglaublich“

Hier seht ihr den Post