Bushido schließt endgültig mit Samra ab!

Trennung

Jeder von euch dürfte sich noch ganz genau an den Tag erinnern, als Capital Bra völlig überraschend seinen Abgang von Bushido und dessen Plattenfirma Ersguterjunge bekanntgab. Fans der Berliner waren regelrecht geschockt, als der Bratan die erfolgreiche Geschäftsbeziehung auflöste und dabei auch noch gegen seinen Labelchef wetterte.

Bushido

Wie reagierte Bushido? Zumindest in der Öffentlichkeit – gar nicht! Kein Statement zum Abgang, keine Reaktion auf die Anschuldigungen und keine Erklärung an seine Fans, wie es mit dem Traditionslabel aus Berlin nun weitergehen würde. Praktisch zum ersten Mal in der Geschichte von Ersguterjunge ist nämlich kein anderer Künstler als der Chef selbst am dem Label.

Abrechnung

Es dauerte mehrere Wochen, bis es die erste Aktion des 40 jährigen gab. Und die war dafür umso deutlicher. Die Raplegende löschte sämtliche Fotos von Capital Bra von seiner Seite und entfolgte sowohl ihm, als auch Samra. Bushidos Ehefrau bedankte sich daraufhin in ihrer Story, das sie jetzt „ohne zu kotzen“ wieder auf seine Seite gehen könne.

Nun ereilt den Fotos von Samra dasselbe Schicksal. Monatelang waren auf der Seite von Bushido viele Bilder des 24 jährigen zu sehen, bspw. das Cover zum Song „Rohdiamant“, Bilder vom Videodreh in Japan oder andere gemeinsame Fotos mit dem EGJ-Chef. Nun sind sie alle gelöscht. Nur eine handvoll Bilder, auf denen Samra eher im Hintergrund zu sehen ist, sind noch aufzufinden.

Eines der letzten Fotos

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen