Das Urteil ist gefallen – A$AP Rocky muss bezahlen!

A$AP Rocky

Selbst wenn man keinen amerikanischen Rap hört, dürfte man bereits etwas von A$AP Rocky gehört. Der 29 jährige Musiker, Produzent und Schauspieler wurde in den vergangenen Jahren nicht nur durch internationale Hits wie „F*ckin Problems (ft. Drake, Kendrick Lamar &2 Chainz)“ oder „Good for You“ bekannt, sondern auch durch seine prominente Ex-Freundin Kendall Jenner, die Schwester von Kim Kardashian.

Vor wenigen Wochen sorgten Aufnahmen für Aufsehen, die zeigten, wie der Rapper auf einen jungen Mann einschlug und eintrat, der bereits auf dem Boden lag. Dafür wurde A$AP Rocky von der schwedischen Polizei verhaftet und in Untersuchungshaft gesteckt.

So gab es ein laufendes Verfahren gegen den US-Rapper wegen Körperverletzung, auf dessen Urteil er in seiner Zelle warten sollte. Vor zwei Wochen wurde A$AP jedoch entlassen und zurück nach Amerika befördert. Dafür gab es sogar ein Willkommens-Tweet vom Präsidenten Donald Trump.

Nun berichtet die schwedische Zeitung „Expressen“ auf ihrem offiziellen Twitter-Kanal, dass ein urteil gefällt im Prozess gegen A$AP Rocky gefällt wurde. So soll A$AP Rocky seinem Prügel-Opfer eine Entschädigung von ca. 1200 Euro zahlen. Diese „Strafe“ dürfte der Multimillionär nicht einmal spüren.

Hier der Tweet:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen