Bonez MC könnte durch Totenkopf-Droge sterben

Bonez MC

Das Drogenrepertoire des Bonez MC ist bereits jetzt absolut massiv und umfasst von „leichten“ Drogen wie Weed und Alkohol über Partydrogen wie Ecstasy und Codein bis hin zu Psychedelika wie LSD. Der Hamburger will in seinem Leben einfach nichts verpassen und probiert offenbar jede ihm zur Verfügung stehende Droge aus.

Todesdroge

Doch was der 33 jährige nun offenbar genommen hat, bzw nehmen will, sprengt jeden Rahmen. Wenn er sich das ganze Zeug schmeißt, ist der Rapper mausetot – da gibt es absolut nichts zu beschönigen! In einem aktuellen Clip hält der Ausnahmemusiker gleich mehrere Stoffe in die Kamera, die schlimmes befürchten lassen.

Zum einen sind mehrere Beutelchen mit weißem Pulver zu sehen. Parallel dazu läuft ein Track von ihm, auf dem er über Kokain rappt. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Pulver um selbiges handeln soll. Und als wäre das nicht schlimm genug,

Danach hält der 187-Chef noch eine Tablette in Form eines Totenkopfs ins Bild. Dass das alleine sämtliche Warnsignale läuten sollte, scheint Bonez jedoch egal zu sein. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine besonders hochdosierte MDMA-Tablette, deren Gefahr schon im Labor nachgewiesen wurde. Unten seht ihr einen Warnhinweis mit einer Abbildung der Tablette. Dass es sich um exakt dieselben handelt, lässt sich an der Einprägung „MyBrand“ erkennen.

Hier ist der Warnhinweis

safeparty.ch

Hier ist das Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen