Visa Vie antwortet auf den Diss von Bushido!

(Foto: Visa Vie)

Bushido

Seit ein paar Tagen beantwortet Bushido immer wieder ein paar Fanfragen auf seiner Instagram-Seite. Da der Berliner seit etlichen Monaten weder große Statements, noch Interviews gegeben hat, sind die Fragen seiner Fans natürlich sehr zahlreich. Doch obwohl er nun auf die Fragen der Fans eingeht, wünschen sich viele nach wie vor ein Interview mit einer richtigen Rap-Plattform.

Früher gab es nahezu zu jedem Release des EGJ-Chefs mindestens ein stundenlanges Interview, bei dem der 40 jährige oft unterhaltsame Statements lieferte. Nicht selten haben selbst kurze Talks mit dem Berliner Millionen von Klicks. Entsprechend hoch ist auch das Interesse an einem neuen Gespräch mit Bushido.

Der Rapper hat mittlerweile jedoch ein Problem, das ihn an einem Interview hindert: Er findet einfach nicht die richtige Plattform für ein Gespräch. Im Laufe der Zeit hat sich die Raplegende mit den meisten Rapmedien zerstritten oder gestandene Interviewer wie Rooz in seinen Tracks gedisst. Auch mit Leuten wie Leon Lovelock würde er eigener Aussage nach nie ein Interview führen.

Visa Vie

Ein Name, der von Seiten der Fans immer wieder vorgeschlagen wird, ist Moderatoren-Legende Visa Vie. Auf der Plattform 16bars hat sie einige der besten Interviews mit Bushido überhaupt geführt. Doch auch mit ihr will der Musiker nicht reden. In seiner Instagram Story deutet er sogar an, sie beleidigen zu wollen. Den Post dazu seht ihr unten.

Reaktion

Nun reagiert die Berlinerin auf die Story von Bushido und erklärt ihre Sicht der Dinge. Ihrer Ansicht nach, hängt die Antipathie gegen sie mit ihrer Moderation bei den kürzlichen Hype Awards zusammen:

Hier ist ihr ganzes Statement:

„Ich bin ja normalerweise kein großer Fan von solchen Statements, aber weil ich bestimmt 500 – 600 Screenshots bekommen habe, mit der Frage, was Bushido denn jetzt gegen mich hat, wollte ich mich einfach kurz mal äußern. (..) Ich gehe mal stark davon aus, dass es um die Hype Awards geht.

Und zur Erklärung, ich habe mir da zum ersten Mal so Moderationstexte schreiben lassen, womit ich jetzt auf gar keinen Fall die Verantwortung abwälzen möchte. Ich will es nur erklären. In diesen Moderationstexten gab es Gags. Auf meine eigene Kosten, auf Kosten von anwesenden Künstlern, auf Kosten von nicht anwesenden Künstlern.

Und es gab eben auch einen Witz über Bushido, der so bisschen auf seine neuerliche Nähe zur Polizei abgezielt hat. Ich hab im Vorfeld gedacht, das könnte irgendwie ganz frech und edgy sein, ich hab mir aber keine Gedanken darüber gemacht, dass es eventuell auch verletzend sein könnte. Und für mich stand außer Frage, dass auch wenn ich so einen Witz mache, ich trotzdem Respekt vor Bushido habe.

Sowohl als Mensch, als auch als Künstler und natürlich auch vor seiner Familie. Und ich muss ehrlich sage, dass auch wenn ich diesen Witz vorgetragen habe, ich tatsächlich großes Mitgefühl mit seiner aktuellen Situation habe und mir das wirklich auch Leid tut. Und sollte es so sein, dass dieser Witz ihn ernsthaft verletzt hat, in dieser Ausnahmesituation in der er sich befindet (..) dann tut mir das wirklich Leid und dann möchte ich mich dafür entschuldigen.

Soweit habe ich da im Vorfeld nicht drüber nachgedacht. (..) man sollte sich dann auch selbst hinterfragen, wenn man mit diesem Witz jemandem weh getan hat, das man dann einfach zu diesem Fehler steht. Und ich glaub es ist in Ordnung, Fehler zu machen und aus diesen zu lernen.

(..) Ich glaube aber, dass ich mir ansonsten nicht allzu viel zu Schulden kommen lassen habe was das betrifft. Ich glaube, dass ich mich immer ziemlich höflich, freundlich, friedlich in dieser Rapwelt bewegt habe und das natürlich traurig ist, wenn Bushido mich jetzt als ‚Kleine..‘ was auch immer sieht. Ich kann das nicht ändern, ich kann mich nur entschuldigen.“

Hier seht ihr Bushidos Diss

Visa Vie reagiert auf den Diss

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen