Banger-Rapper mit Videobotschaft an Apache 207

Apache 207

Über Newcomer Apache 207 scheint es aktuell keine zwei Meinungen zu geben. So gut wie jeder feiert die frische Musik des Mega-Newcomers, wie an seinen Streamingzahlen eindeutig zu sehen ist. Und auch seine Rapkollegen scheinen hin und weg von den Songs des 21 jährigen zu sein.

187 Strassenbande:

So bezeichnete Bonez MC ihn beispielsweise als absolutes Talent und spielte bereits den gesamten Song „Testarossa“ in seiner Story ab. Außerdem likete er als erster großer Rapper die Posts des Newcomers. Und auch Maxwell von der 187 Strassenbande zeigte in der Vergangenheit mehrfach seinen Support für den Ludwigshafener und pumpte „Brot nach Hause“ im Auto, wofür sich Apache bedankte.

Raf Camora:

Raf Camora ging sogar einen Schritt weiter und erklärte erst vor wenigen Tagen in einem Statement, dass Apache 207 neben Bausa der zweite Künstler gewesen sei, den er selbst gerne unter Vertrag genommen hätte. Und obwohl der Deal  zwischen Apache und Raf Camoras Management-Agentur letztendlich nicht zustande kam, wünscht er dem Musiker nur das Beste für die Zukunft.

Bushido:

Bushido gab seit seinem Comeback vor ein paar Monaten zu zahlreichen Rappern seine Meinung ab. Bis auf persönliche Freunde wie Massiv und Mozzik kamen die meisten dabei relativ schlecht weg. Nur Apache scheint in diesem Fall eine Ausnahme zu sein. Der 41 jährige feiert den Newcomer und bezeichnete ihn als „Brutaler Dude“.

Weitere:

Andere große Namen, die öffentliche Support für den aufstrebenden Rap-Sänger zeigten, sind unter anderem Loredana, Soufian, Play69, Sinan-G, Twin, Majoe, Moe Phoenix, Gringo, Sido, Xavier Naidoo und auch Jigzaw. Auch Kollegah, der die neue Generation eigentlich regelmäßig disst, markierte ein Foto von Apache und Labelchef Bausa mit einem Like. Pa Sports lobte Apache bereits vor seinem großen Durchbruch und erwähnte ihn im Mai diesen Jahres positiv.

Majoe

Nun äußert sich erstmals auch ein Banger-Rapper zu dem 22 jährigen. Majoe gratuliert Apache mit einer Videobotschaft zum Release seiner Debüt-EP „Platte“, die diesen Freitag erschienen ist. Klingt ganz so, als würden die beiden sich sogar persönlich kennen, oder?

Hier seht ihr es

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen