Deswegen zeigt Raf Camora Bushido in seinem neuen Musikvideo

Raf Camora

Vor wenigen Jahren feierte Raf Camora den großen Durchbruch in der deutschen Rapszene und entwickelte sich seitdem zum absoluten Rap-König im DACH-Gebiet. Offizielle Zahlen berichten, dass Raf Camora von 2016 bis einschließlich 2018 die meisten Streams in Deutschland, Österreich und der Schweiz generieren konnte.

In der Nacht auf den 31. Oktober hat der 35 jährige Wiener auf YouTube eine Prämiere zu seiner neuen Single „Sag ihnen“ gefeiert und konnte innerhalb von zwei Stundes knapp 200.000 Aufrufe vorweisen – und das außerhalb des sonst so üblichen Releasezeitraumes.

„Sag ihnen“

In seiner neuen Single rappt Raf Camora über seine harten Zeiten und seinem langsam aber sicheren Aufstieg in der Rap-Szene. Er erklärt, dass er komplett blank von Wien nach Berlin reiste und dort trotz großer Probleme sich eine Karriere aufbauen konnte.

Unter anderem rappt er darüber, dass er im Laufe seiner Karriere seiner Mutter einen Porsche Cayenne und seiner Schwester einen AMG schenkte: „Mama parkt ihren Cayenne, Schwester parkt AMG.“

Hier das Musikvideo zu seiner neuen Single:

Bushido

Das durchaus episch konzipierte Video von Raf Camora zeigt viele nostalgische Momente im Leben des Wiener Rappers. So kann man den Rapper in einer Szene des Musikvideos vor einer Wand stehen sehen, auf der der Rap-Gigant Bushido abgebildet war.

Der Grund dafür ist, dass er damals am Anfang seiner schwierigen Karriere auf Bushido Plakate aufblickte und davon träumte, eines Tages genau so berühmt wie er zu werden. So rappte er bereits auf dem Track „Alles probiert“ die Zeile: „Steh frustriert jeden abend vor Bushido Plakaten.“ – Heute kann der Wiener Rapper stolz behaupten, seinen Traum verwirklicht zu haben.

Am 1. November erscheint sein heiß erwartetes und zum Bedauern vieler auch letztes Album „Zenit“ auf dem Markt. Raf Camora konnte bereits vor dem offiziellen Release ganze 40.000 Boxen verkaufen und damit alle Deluxe-Boxen die er anfertigen lassen hat auch vertreiben. Auf Instagram schrieb er dazu: „Es gab 40.000 Stück. Der absolute Rekord meiner Karriere.“

Hier die Szene mit Bushido:

raf vor bushido plakat

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen