Nach „Hurensohn“ Beleidigung – Fler reagiert auf Bushidos Angriff

Renegade

Vergangenen Freitag veröffentlichte Bushido gemeinsam mit Animus die Single „Renegade“. In dieser gab es erstmals wieder einen Diss mit Namedropping ganz direkt gegen seinen ehemaligen Freund und Kollegen Fler.

Dieser reagierte auf das Namedropping mit einem Disstrack, den er offenbar schon seit Wochen fertig und bis dato nicht veröffentlicht hat. Er kündigte bereits im Vorfeld an, dass er diesen Disstrack nur veröffentlichen werde, wenn Bushido ihn dissen würde.

Noname

So kam es 40 Minuten nach der Veröffentlichung von Bushidos „Renegade“ zur Veröffentlichung von Flers „Noname“. Mit diesem Disstrack sorgte Fler für die ein oder andere geöffnete Kinnlade und erhielt für sein Werk positives Feedback von der Rap-Community.

In den YouTube-Music Trends konnte Fler mit seinem Disstrack vor Bushidos Track den ersten Platz für sich behaupten. Dass dieser Disstrack jedoch nicht unbeantwortet bleiben würde, wurde schnell anhand der durchaus kontroversen Zeilen klar.

Heute bekam Fler dann die Antwort auf den Diss – allerdings nicht musikalisch, sondern juristisch. Der 37 jährige bekam einen Anwaltsbrief ins Haus, in dem sich Bushido und seine Familie gegen die Behauptungen in dem Song zur Wehr setzen. Fler postete das Schreiben und machte sich darüber lustig.

Anschließend gab es eine weitere Antwort von Bushido in Form eines Statements auf seine Instagram-Seite. In diesem Statement beleidigte er Fler als „Hurensohn“ und kündigte an, dass der Rapper seine „Antwort“ noch bekommen werde.

Nun gibt es bereits die erste Reaktion von Fler selbst auf das durchaus harte Statement von Bushido. In seiner Antwort postet Fler einen Artikel von „Der Tagesspiegel“ mit dem Titel „Bushido soll seine Frau geschlagen haben“.

Hier seht ihr den Beitrag:

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen