Kollegah feuert gegen Oxxxymoron, Samarita, Laas und RIN

Kollegah

Das neue Album von Kollegah ist seit gestern Nacht draußen. Die bisherigen Resonanz auf das überraschend angekündigte „Alphagene 2“ scheint hervorragend zu sein. Dabei ist allein schon aufgrund der inhaltlichen Ausrichtung des Albums fraglich gewesen, ob die Fans überhaupt Lust darauf haben. Denn neben seinen typischen Punchlines setzt der Musiker diesmal vermehrt auch auf tiefgründige Themen.

Disses

Dennoch kommen auf insgesamt 24 Tracks auch die Punchlines, Vergleiche und Disses nicht zu kurz. Der 35 jährige nimmt sich dabei offensichtlichen Gegnern wie RIN und Samarita, aber auch Oxxxymoron und Laas zur Brust. Außerdem kriegen Dirk Kreuter und Robert Geiss ihr Fett weg:

„Ey yo, Gun-Clips in Dirk Kreuter/ Denn er ist am lästern wie ein gammliger Biersäufer-Stammtisch in Wirtshäusern/ Spiel‘ mit der Glock Robin Hood bei Robert Geiss, nehm‘ ihm alles und er endet als ein Junkie-Hartz-IV-Deutscher/“

Rin

Die Fehde zwischen RIN und Kollegah läuft bereits seit geraumer Zeit und hängt wohl damit zusammen, dass Kollegahs damaliger Labelchef der heutige Labelchef von RIN ist. Da die beiden offenbar nicht mehr allzu gut aufeinander zu sprechend sind, sind Lines gegen den Bietigheimer die Folge. Beide Male geht Kollegah auf die rot gefärbten Haare von RIN ein:

„Du rufst: „Oh Gott!“/ Denn ich f*cke den Rotschopf/ weil seine Mucke nur Gift in die Köpfe pumpt – Botox/“ und „Warum trägst du Kek rote Haare?/ Normal direkt Todesstrafe/ Doch erst lad‘ ich mein iPhone auf in deiner Steckdosen-Nase“

Oxxxymoron

Einige von euch dürften mitbekommen haben, dass der russische Battlerapper, der auch auf deutsch und englisch battlen kann, Kollegah öffentlich zu einem Battle herausgefordert hat. Der Düsseldorfer reagiert gar nicht erst auf die Anfrage. Statt eines Battles auf deutsch gibt es nun eine Ansage auf Russisch: „Oxxxy wartet, idi nahui“

Samarita

Vor ein paar Wochen haben alle auf den Disstrack gegen Samarita gewartet. Doch diesen ist der Hagener dem „Boss-Rapper“ offenbar nicht wert. Dafür gibt es ein paar Erwähnungen auf Alphagene 2, wie beispielsweise diese, die selbsterklärend sein sollte: „Überboss der Galaxy und mein Kammerdiener/ Ist ein hammerlieber Junge, der sich reimt auf Langhaar-Diva/“

Laas

Etwas überraschend greift Kollegah dann auch noch einmal den Namen Laas auf. Der Berliner war jahrelang eines der primären Ziele in Kollegahs Musik. Und auch 2019 schießt er ihm lyrische Schüsse entgegen: „Ich muss runterkommen, Laas, mach ma‘ Gras klar/ „Wie heißt das Zauberwort?“ Abrakadabra, ra-ta-ta-ta-ta/ Kopf weg, Copperfield-Swag“

Hier könnt ihr das Album hören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen