Wohnungen von Gzuz und Bonez MC – Bilder und Adressen veröffentlicht!

Razzia

Die 187 Strassenbande scheint die Ermittler der Hamburger Polizei an der Nase herumgeführt zu habe. Gestern Abend veröffentlichten Gzuz, Maxwell und Bonez MC kurze Videos in ihren Instagram Stories, in denen man die Rapper bei einer vermeintlich kriminellen Aktivität beobachten konnte. In den Stories war zu sehen, wie Drogenpäckchen, Hustensaft und große Mengen Bargeld in Zeitungspapier verpackt wurden.

Dies nahmen Ermittler als Anlass, um drei Privatwohnungen der Rapper zu durchsuchen. Gefunden wurde nach ersten Informationen jedoch absolut nichts. Da Gzuz kurz danach seine neue Single „Vor der Tür“ veröffentlichte, wird der Eindruck erweckt, dass die Rapper diesen Schritt bewusst gemacht haben, um das neue Album des 31-Jährigen zu promoten. Aus Marketing-Sicht absolut brillant.

Hier seht ihr das Musikvideo

Wohnungen

Die BILD-Zeitung berichtete bereits über die Razzien und liefert auf ihrer Webseite sogar Videoaufnahmen von einem der Einsätze. In dem Bericht werden zudem einige persönliche Informationen der Rapper offen gelegt.

So wird verraten, dass Bonez MC in einer „luxuriösen“ Dachgeschosswohnung im Hamburger Stadtteil Ottensen lebt. Dass er eine Wohnung im Bezirk Altona hat, zu dem Ottensen gehört, war ohnehin schon bekannt. Jedoch wird in dem Artikel auch die Straße des 34-Jährigen genannt und sogar die Hausnummer gezeigt.

Bonez MC ging im Laufe der Jahre allerdings selbst stets sehr offen mit seinen privaten Wohnungen um. Noch vor ein paar Jahren filmte er in seiner Wohnung Videoblogs für den 187-Kanal und legte damit mehr oder weniger genau offen, wo er wohnt. Auch die neue Wohnung war bereits in seiner Story zu sehen und ortskundige konnten erahnen, wo sie sich befindet.

Mit den Daten von Gzuz und Maxwell wurde dagegen etwas gewissenhafter umgegangen. So wird verraten, dass Gzuz im ländlichen Halstenbek zuhause ist. Da der Ort im im Kreis Pinneberg relativ groß ist und fast 20.000 Einwohner hat, werden sich die Fans wohl eher nicht an seine Privatadresse verirren. Eine dritte Wohnung liegt in Bahrenfeld. Interessant ist, dass alle Wohnorte tatsächlich nur ein paar Autominuten voneinander entfernt sind.

(Quelle: BILD)

Hier seht ihr die Meldung

Bild.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen