ApoRed verrät den Kaufpreis seiner Luxusvilla

Album

Bereits vor rund einem Jahr gab ApoRed bekannt, einen Label-Deal bei Sony Music unterzeichnet zu haben. Ein Album sollte zu dem Zeitpunkt bereits seit langem in der Mache gewesen sein und die Rap-Welt wartete darauf, was der Youtuber abliefern kann. Doch anstatt eines Albums kam lange nichts. Nach seinem Song „Billo“, der seinen bisher größten Erfolg darstellt, musste man sich fast 1 Jahr lang gedulden.

In diesem Jahr kamen mit „Submariner“, „Bruder muss los“ und „Lambo Gallardo“ endlich wieder neue Singles raus. Alle kommen relativ gut bei den Fans an und performen gut aus Spotify. Ein großes Release hat er dennoch noch nicht angekündigt und seit zwei Monaten kamen auch keine neuen Songs mehr online.

Vermögen

Ein wesentlicher Grund dafür, dass die Rapkarriere des 25-Jährigen eher schleppend vorangeht, ist dass er auch ohne das Musikgeschäft schon sehr erfolgreich ist. Durch seine Youtube-Kanäle, seine Instagram-Seite und seine sonstigen Geschäftszweige kommt genug Geld rein, um seinen extravaganten Lebensstil zu finanzieren.

Erst vor ein paar Monaten gönnte sich der Unternehmer neben seinem Range Rover Sport einen Mercedes AMG für 150.000€ als Zweitwagen. Nur ein paar Wochen später kam dann eine AMG G-Klasse für 150.000€ als Drittwagen dazu.

1 Million

Nun hat der Youtuber und Rapper aus Hamburg die nächste große Anschaffung gemacht. Wie seine Fans bereits seit längerem wissen dürften, hat er sich 2 Luxusvillen in seiner Heimatstadt zugelegt. Eine davon präsentierte er bereits fast fertig eingerichtet in einer Roomtour, die ihr unten sehen könnt.

In einem neuen Videoblog hat er jetzt auch erklärt, wie viel er für ein einziges Haus in Hamburg hinblättern musste. Aus den genannten Zahlen geht hervor, dass er wohl eine gute Million bezahlt haben muss: „Ich bin jetzt kein großer Freund immer spezifische Zahlen zu nennen. (..) In Hamburg sind die Grundstückspreise SO. Für die beiden Häuser, die ihr bisher gesehen habt. Da zahlt man im Schnitt ungefähr, wenn es gut läuft ungefähr zwischen 400 und 600 Tausend so.“

Hier seht ihr sein Haus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen