Fler mit dem teuersten Cover der deutschen Rap-Geschichte

Deutschrap

Deutschrap hat in den vergangenen Jahren einen enormen Wandel durchleben müssen. Nicht nur was die musikalische Vielfalt angeht, hat sich deutscher Rap erweitert. Auch in puncto Lifestyle, Qualität und Status gab es starke Veränderungen.

Während vor 10 Jahren deutsche Rapper noch zweite Berufe ausüben mussten, um die monatlichen Unterhaltungskosten stemmen zu können, werden sie heute dank Anbietern wie Spotify und anderen Streaminganbietern mit Geld geradezu überhäuft.

Allem voran geht natürlich die Tatsache, dass deutscher Rap in Deutschland stark an Beliebtheit gewonnen hat und in der jüngeren Generation sogar zum Mainstream werden konnte. Das erlaubt den deutschen Rappern natürlich mehr Geld in ihre Karriere zu investieren.

Dies zeigt sich am besten an Musikvideos. Bis zu unglaublichen 200.000 Euro investieren deutsche Rapper mittlerweile in die Produktion eines einzigartigen Musikvideos, wie es zum Beispiel bei Raf Camora und Bonez MC der Fall war.

Cover

Nun möchte Fler das Rapgame auf die nächste Stufe bringen und selbst beim Cover seines anstehenden Albums „Atlantis“, welches am 14. Februar 2020 auf den Markt kommen soll, eine ordentliche Summe investieren.

So heißt es im neuen Interview: „Weil ich jetzt ein Cover-Shooting habe in einem Unterwasser… (…) Die ganzen Drip-Filme und Iced-Out. Das muss man halt jetzt natürlich auch visuell umsetzen, entweder du machst es so angetäuscht. (…) Ich dachte mir ok, alle reden über Drip, dann ist Berlin Atlantis. Weil alles kommt aus Berlin. (…)

Das Cover-Shooting habe ich jetzt in den nächsten Tagen, so wie wenn Fler durch Berlin läuft, halt nur unter Wasser. (…) Ja, das kostet 12.000. Du brauchst halt die Location, du brauchst dementsprechend das richtige Licht, du brauchst einen Taucher für die Fotografen, du brauchst einen Taucher für mich. Voll der Aufriss. Ist super anstrengend.“

Hier seht ihr es im Video ab Minute 01:18:33:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen