Samra meldet sich nach zweiter Inhaftierung zu Wort!

Samra

Der Dezember 2019 dürfte für den Berliner Rapper Samra nicht unbedingt eine besinnliche Zeit, sondern vielmehr ein Monat zum vergessen gewesen sein. Gleich zweimal hatte der 24-Jährige in dieser Zeit Stress mit der Justiz und gleich zweimal musste er einige Zeit hinter Gittern verbringen.

1. Inhaftierung

Zum ersten Mal war Samra in den Schlagzeilen, als er am 14. Dezember vorläufig festgenommen wurde. An diesem Tag stand der Gold-Rapper aus bisher unbekannten Gründen vor Gericht und wurde danach inhaftiert. Scheinbar zahlte Capital Bra noch am selben Abend die Kaution und holte Samra dadurch wieder aus dem Gefängnis.

2. Inhaftierung

Vor einigen Tagen ereignete sich dann der nächdte Zwischenfall des Berliner Rappers Samra. Während einer Polizeikontrolle soll der Gold-Artist mit Kokain am Steuer erwischt worden sein. Die Beamten vermuteten nicht nur, dass der Rapper selbst unter Drogeneinfluss stand, sondern fanden während der Durchsuchung noch zwei Behältnisse, in denen die Droge gelagert worden sein soll.

Später versuchte Samra die Polizisten angeblich bei der Urinkontrolle zu täuschen und Wasser abzugeben. Als auch das nicht klappte, bot er ihnen laut einer Polizeisprecherin Geld, damit sie nicht gegen ihn ermitteln und ihn weiterfahren lassen. Aufgrund dieser Kontrolle wurde er erneut in Gewahrsam genommen.

Samra

Diese Vorfälle kamen besonders ungelegen, da der Rapper erst Tage vorher aus einer mehr als 2-monatigen Pause zurückgekehrt ist und mit Power in seine Promophase starten wollte. Durch die Inhaftierungen verlor er erneut ein paar Wochen, in denen er nichts tun konnte.

Jetzt meldet sich Samra jedoch wieder zu Wort – mit einem Foto. Auf dem Bild ist zu sehen, dass er nach rund 5 Tagen wieder aus dem Knast entlassen wurde. Mit dazu gibt es eine klare Ankündigung für dieses Jahr: „Frohes neues gesundes Jahr euch und euren Familien das Jahr wird alles rasieren ich hol mir was mir zusteht und ihr seid ein Teil davon 💯❤️ #2020“

Hier seht ihr das Foto

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen