Bushido wendet sich von Montanablack ab

Bushido

Bis vor ein paar Wochen schein alles gut zu sein zwischen Bushido und dem Youtuber und Streamer Montanablack. Nachdem die beiden sich im Jahr 2018 das erste Mal auf der Spielemesse Gamescom kennengelernt haben, sind „Monte“ und Bushido schnell recht gute Freunde geworden. Der Ersguterjunge-Chef lud Montanablack sogar zu seinem 40. Geburtstags ein und bekam ein cooles Gamepad als Geschenk von ihm.

Montanablack

Doch die Freundschaft der beiden scheint sich mittlerweile erledigt zu haben, daran lässt die Reaktion des Berliner Rappers kaum einen Zweifel. Vor einigen Wochen reagierte Montanablack auf den Disstrack „Noname“ von Fler. Obwohl einige Zeilen explizit gegen die Kinder und die Ehefrau von Bushido gerichtet waren, bewertete der 31-Jährige den Disstrack als gut und attestierte Fler, mehr abgeliefert zu haben als sein Kontrahent:

“ (..) Ich habe den ‚No Name‘ Track von Fler bei mir im Stream gehört und habe lediglich zu dem Track gesagt, lyrisch gesehen, textlich gesehen, das war ein sehr guter Song.  Der hat zerissen. Also der hat rein gescheppert. Rein musikalisch betrachtet, ich denke, das ist mein gutes Recht.“

Entfolgt

Bushido hat allerdings eine andere Meinung zu der Sache und entfolgte Montanablack einige Zeit nach dieser Aussage bei Instagram. Zudem reagiert er, wie der Youtuber in einem späteren Stream erklärte, seitdem nicht mehr auf die Sprachnachrichten seines früheren Kumpels. Montanablack dazu in seinem Stream:

 Ich habe ihm eine Sprachnachricht geschickt, habe ihm das nochmal erklärt. Habe gesagt: ‚Bruder, Bushido, alles entspannt. Du, ich habe lediglich nur meine objektive Meinung zu dem Track preisgegeben ohne irgendjemand aus deiner Familie zu disrespecten.‘  Das war vor drei Wochen und ich habe keine Antwort bekommen, obwohl er es angehört hat.

Die beiden Fotos von Bushido und Montanablack sind zumindest noch auf dem Profil des EGJ-Chefs zu finden. Als er Capital Bra entfolgte, löschte er so gut wie jedes Bild des Bratans. Ganz so tief scheint der Hass also dann doch nicht zu sitzen..

Hier seht ihr die Fotos

View this post on Instagram

Bester Abend. Danke bro:) @montanablack

A post shared by Bushido (@bush1do) on

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen