Das 7-stellige monatliche Einkommen von Samra

Samra

Kürzlich veröffentlichte Samra ein Statement, in dem er von der schwersten Phase seines Lebens spricht und von inneren Dämonen, die er nicht einmal seinem schlimmsten Feind wünscht. Zudem kam der „Rohdiamant“ immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz und wurde innerhalb von 2 Wochen zweimal inhaftiert.

Einmal wurde er in Gewahrsam genommen, weil er unter Drogeneinfluss am Steuer gesessen sein soll. Was aus diesem Fall wurde, ist nicht bekannt. Jedoch wird deutlich, dass Samra privat in einer schwierigen Phase steckt.

Verdienst

Doch trotz dieser Probleme war das Jahr 2019 objektiv betrachtet extrem erfolgreich für den gerade einmal 24-Jährigen. Zusammen mit Capital Bra ist er der erfolgreichste Rapper der vergangenen 12 Monate gewesen und konnte mehrere Hundertmillionen Streams verzeichnen. Aktuell ordnet er sich mit 4,6 Millionen monatlichen Hörern nur hinter Apache 207 und Capital Bra ein.

Dies spiegelt sich auch an seinem Kontostand wider. Denn ob man es glaubt oder nicht, finanziell gesehen dürfte es zurzeit kaum einen Rapper geben, der soviel mit seiner Musik verdient wie Samra. In einer neuen Hörprobe gibt der Berliner erstmals Einblicke in seine finanzielle Situation.

160.000 Euro

So rappt er, dass er 160.000 Euro im Monat verdienen würde. Was zunächst klingt wie eine maßlose Übertreibung, ist jedoch durchaus realistisch. Wir wissen, dass Samra mehr als 4,6 Millionen monatliche Hörer hat. Wenn jeder dieser Hörer nur 10 Songs im Monat streamt, käme er auf monatlich über 40 Millionen Streams.

Da Spotify durchschnittlich 4000 Euro für 1 Million Streams auszahlt, landen wir relativ genau bei 160.000 Euro im Monat. Und da Samra nicht nur durch Streams, sondern auch durch Marken-Kooperationen, Deluxe Boxen, Youtube-Klicks. Radio und die GEMA Geld verdient, könnte die tatsächliche Zahl der Streams sogar niedriger sein und er würde immer noch 160.000 Euro machen.

Hier sagt er es

Samra

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Dienstag, 7. Januar 2020