Nach Trennung – Seyed sollte Kollegah dissen

Seyed

Anfang des letzten Jahres trennte sich Seyed unter rätselhaften Umständen von Kollegah und dessen Label Alpha Music Empire. Obwohl der 26-Jährige bis heute der erfolgreichste aller Kollegah-Signings ist und sich zweimal in dem Top 4 der Album-Charts platzieren konnte, löste man die geschäftliche Beziehung zu dem gebürtigen Bielefelder auf.

Die Hintergründe der Trennung klärte Seyed erst mehrere Monate später auf seinem Track „Schwarzmond“ auf. Darin legt er dar, dass er das Label wegen eines Managers, der bis vor einem Jahr noch bei Alpha Music tätig war, verlassen musste. In dem Song schoss er auch gegen den kurzzeitigen Alpha-Rapper Gent:

„Fitna war bei dir nie wegzudenken, du spieltest mit Existenzen/ Doch im Ernst: Man kann einen Seyed nicht durch einen Gent ersetzen/ Und jetzt ist der Shoki schockiert/ Denkst du ernsthaft, ich vergess‘ die Insta-Story von dir?/“

Kollegah

Nun spricht Seyed in seinem neuen Jam FM-Exclusive darüber, dass man ihn nach seinem Weggang sogar zu einem Disstrack gegen seines Entdecker und langjährigen Mentor Kollegah drängen wollte. So haben Talentscouts anderer Labels ihm versucht einzureden, dass er so schneller an seine alten Erfolge anknüpfen könne.

Auch über die Trennung von Alpha Music rappt Seyed. In dem Text lässt der Würzburger durchscheinen, dass seine damalige Freundin in nach der Trennung von Alpha Music offenbar verließ. Langjährige Fans des Rappers dürften das Instrumental von seinem Hit „Medusa“ wiedererkennen:

„Fokus halten, konzentrier‘ mich auf das Wesentliche/ manche A&R’s wollten gern, dass ich Kollegah disse (..) Nach der Alpha-Trennung Lage gef*ckt/ Jahres für nichts/, denn sie zeigte mit ihr wahres Gesicht/ (..) Genau wie alte Manager, manche haben nur Bares im Blick“ 

Hier seht ihr das Exclusive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen