Rapper Gzuz erneut für Fake-Kampagne missbraucht

Gzuz

Es hat inzwischen schon fast Tradition, dass 187-Rapper Gzuz für dubiose Machenschaften missbraucht wird. Und schon wieder scheinen die Urheber dieser dreisten Abzocke dieselben zu sein, die es schon das letzte Mal auf ahnungslose Fans des Rappers abgesehen haben.

Das erste Mal tauchten die Kampagnen im September 2018 auf. Dort wurden innerhalb von 2 Wochen massiv Werbeanzeigen auf Facebook geschaltet, laut denen man am Reichtum des Rappers teilhaben könne. Nachdem es in der Folge eine ganze Zeit lang ruhig blieb, tauchten die Werbeanzeigen erst kürzlich wieder auf.

Im November 2019 erhielten Fans, die dem Rapper auf Instagram folgen, erneut zahlreiche Werbeanzeigen derselben Art. Diesmal wurde behauptet, dass Gzuz nicht nur Rapper, sondern auch Internet-Unternehmer ist und ein eigenes Spiel entwickelt habe, dass per Algorithmus an den weltweiten Aktienmärkten aktiv ist und ihm so zu einem Vermögen von 580 Millionen Euro verholfen habe.

Fake-Kampagne

Und obwohl diese Story im ersten Moment wahnsinnig unglaubwürdig klingt, scheint es tatsächlich Menschen zu geben, die blauäugig in die Falle tappen und um ihr Geld gebracht werden. Denn jetzt tauchen erneut Werbeanzeigen auf, die das Gesicht von Gzuz nutzen.

Diesmal wird die Werbung wieder auf Facebook platziert und dort ebenfalls Fans von Gzuz vorgeschlagen. Das Foto in dem Beitrag stammt von seinem Instagram-Account und wurde dort im April 2018 hochgeladen. Es wurde lediglich noch gespiegelt und ein wenig bearbeitet. Oben seht ihr das Original.

Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich ganz eindeutig um Betrug handelt und Gzuz selbstverständlich keine App programmiert hat und auch kein Online-Casino betreibt. Wenn ihr auf solche Werbeanzeigen stößt, meldet sie bitte bei Instagram oder Facebook, um andere davor zu schützen.

Hier seht ihr die Werbeanzeige

Fake-Werbeanzeige mit Gzuz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen