Wegen seines Aussehens – Oma denkt Mert (Millionär) will ihre Handtasche klauen

Mert

Der ehemalige YouTuber Mert wagte vor knapp 4 Jahren den womöglich größten Schritt seines Lebens: Er kündigte an, sich von YouTube als YouTuber zu trennen und ab sofort seinem Traum nachzugehen. Er wollte nämlich schon immer Rapper werden, wie die Anfänge seines YouTube-Kanals bereits zeigten.

Auch wenn er zu der Zeit zu den größten YouTubern Deutschlands gehörte, was es ein sehr gewagter Schritt für den damals 20-jährigen YouTuber. Da er keinen großen Support aus der Rapszene erhielt, musste er sich gänzlich auf seine YouTube-Fans verlassen.

Millionär

4 Jahre später zeigt sich jedoch, dass diese „High risk, high reward“-Situation des Rappers tatsächlich ausgezahlt hat. Heute ist er zu 100% ein Teil der deutschen Rapszene und hat es inzwischen zu einem gestandenen Künstler geschafft. Seine bisherigen drei Soloalben haben sich allesamt in den Charts platziert. Das erfolgreichste Album schaffte es sogar auf Platz 2 der deutschen Albumcharts.

Vor wenigen Monaten ging der Rapper anschließend einen Schritt weiter in seiner musikalischen Karriere, indem er einen Deal bei Warner Music unterschrieb. Wie Mert selbst bekannt gegeben hat, erhielt er für den Deal eine satte Summe in Höhe von 1,5 Millionen Euro!

Vorurteile

Damit kann sich Mert nun stolz „selfmade Millionär“ nennen und dürfte für seine Zukunft ausgesorgt haben. Trotz seines Erfolges und seines gesellschaftlichen Standings scheint er dennoch nicht von Vorurteilen seiner Mitbürger verschont zu bleiben.

Via Instagram Story erklärt der Rapper, dass eine ältere Dame lediglich aufgrund seines Aussehens gedacht, dass er ihre Handtasche stehlen wollen würde. Via Instagram erzählt er: „Leute ich war gerade in einer Bäckerei. Das Ding ist, hier in Pyrmont sind nur Omas und Opas. Bruder, ich gehe entlang, will ganz normal mein Brötchen essen und die Oma fasst einfach ihre Handtasche an und guckt mich beängstigt an. Was soll ich mit deiner Handtasche?!“

Hier die Story von Mert:

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen