Kontra K verhindert einen möglichen Waldbrand in Australien!

Australien

Australien leidet seit Monaten unter den massiven Bränden, die gewaltige Nachwirkungen auf die australische Ökologie und Menschen hat. Gegen Mitte Oktober wurden die ersten Brände aufgezeichnet und die Katastrophe hält bis heute noch an. Die ganze Welt musste die letzten Monate mit ansehen, wie in etwa eine Milliarde Tiere in den Waldbränden ums Leben gekommen sind. Es gibt jedoch auch Todesfälle bei den Menschen: Experten schätzen die Anzahl der Toten auf zirka 30 Menschen.

Als wäre das nicht genug, haben auch mehr als 3000 Familien ihr Zuhause verloren, da die Flammen die Häuser vollständig in Schutt und Asche gelegt haben. Experten schätzen einen Gesamtschaden von zirka zwei Milliarden US-Dollar – Tendenz steigend. In diesem ewig anhaltenden „Sommer“ für Australien haben Menschen auf der ganzen Welt ihre Solidarität gezeigt.

So haben unter anderem Models auf Twitter und anderen sozialen Netzwerken ihre Nacktfotos gegen einen Nachweis einer Spende für Australien eingetauscht. Auch YouTuber und Rapper haben ihre Fans mobilisiert und sie dazu aufgefordert, etwas zu unternehmen. Kontra K wollte ebenfalls Dinge selber in die Hand nehmen und ist nun in Australien vor Ort und hilft den Menschen und Tieren.

Kontra K

Auf Instagram hat Kontra K angekündigt, dass er T-Shirts für 30 Euro in seinem offiziellen Online-Store verkaufen wird und 100% der Einnahmen für Australien genutzt werden und kein Cent fließe „in die eigene Tasche“. Er hat bereits in den ersten Stunden einen Umsatz von mehr als 60.000 Euro durch die T-Shirts-Verkäufe gemacht und konnte endlich loslegen.

Er ist wie ein Superheld unterwegs – Erst vor Kurzem hat der Rapper sein Leben riskiert um Kängurus vor Ort zu retten. Während er dies tat, haben sie live vor Kamera einen Waldbrand miterlebt und konnten dem Anblick nicht glauben. Auch wenn das Feuer relativ klein und schwach war – Der Rapper war schockiert und hat auch verdeutlicht, dass das verglichen mit anderen Orten nicht einmal „schlimm“ sei.

Aktuell befindet sich der Rapper immer noch in Australien und versucht zu helfen, wo er nur kann. In seiner Instagram-Story kann man dem Rapper bei seinen Heldentaten zusehen. Erst vor wenigen Stunden sah der Rapper aus dem Auto heraus in einem abgebrannten Baumstumpf eine lodernde Glut. „Haben wir Wasser dabei?“ fragt er seine Kollegen, um anschließend auszusteigen und mit dem Wasser die letzte Glut auszulöschen, da sonst ein erneuter Brand gedroht haben könnte. Möglicherweise hat Kontra K mit seinem schnellen Handeln hier einen weiteren Waldbrand verhindert!

Hier könnt ihr die Aktion sehen:

 

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen