„Rücken ge*ckt“ – Raf Camoras misslungenes Tattoo

Raf Camora

Erst kürzlich gab Raf Camora bekannt, zwei neue Geschäfte in seiner Heimatstadt aufmachen zu wollen. Der 35-Jährige Rap-Musiker will in diesem Jahr noch einen Friseur-Salon, wie ein Tattoostudio in Wien eröffnen. Zudem will er im 15. Bezirk der Stadt eine Einrichtung für Jugendliche aufmachen, bzw. die Mittel dafür bereitstellen.

Das Tattoostudio scheint zurzeit ganz oben auf der Prioritätenlisten des italienisch-österreichisch stämmigen Künstlers zu sein. Aktuell befindet er sich in den USA und schaut sich dort einige Studios an, informiert sich über aktuelle Trends und trifft bekannte Tattoo-Artists.

Als erste Information gab er preis, dass er sich seinen Tattooladen ein Investment von 300.000 Euro kosten lassen wird. Für diese immense Summe möchte er das absolut beste anbieten, was in dem Bereich möglich ist. Im selben Gebäude wird auch der Friseursalon integriert werden.

Der Laden wird seinen Angaben nach bereits vor dem Sommer eröffnet werden und den Namen „R“ tragen. Im Logo ist zudem der Erzengel Gabriel zu sehen.

Hier seht ihr das Logo

Tattoo

Doch während seiner aktuellen Reise in die USA will Raf Camora sich nicht nur über Tattoos informieren, sondern auch selbst ein paar neue Motive auf seine Haut stechen lassen. Heute ließ er sich den stilisierten Raben, den man schon von seiner „Zenit“-Box kennt, auf seinen Brustkorb stechen. Zuvor hatte er vor, sich die Jahre 2018 und 2019 auf seinen Arm zu tätowieren.

Passend zu diesem Zeitpunkt liefert Raf allerdings auch einen Einblick in ein misslungenes Tattoo. Im Alter von 15 Jahren habe er sich von einem Freund ein Motiv auf seinen Rücken stechen lassen. Dass Tattoo ist eigener Aussage nach „verpfuscht“ und hat seinen „Rücken gef*ckt“. Entfernt hat er es seitdem trotzdem nicht. Er scheint also zumindest damit leben zu können.

Hier seht ihr das Tattoo

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 1. Februar 2020

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen