Favorite: „Schwesta Ewa will auch lutschen kommen“

Favorite

In den letzten paar Jahren erregte der ehemalige Platz 1-Rapper Favorite nicht mehr allzu große Aufmerksamkeit. Und wenn doch, dann leider nicht mit seiner Musik. Ende 2018 fiel der 33-Jährige erstmals extrem unangenehm auf, als er in einem Disstrack gegen Kool Savas schoss und diesen als „Dreckskanacken“ bezeichnete. Savas zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt und teilte den Track sogar in seiner Story.

Wochen später dann die Schockmeldung rund um Favorite. Ein guter Freund des ehemaligen Labelkollegen von Rap-Giganten wie Kollegah und Casper erklärte, dass Fave seit Wochen verschwunden sei, ohne Geld, ohne Papiere und ohne Wohnsitz. Man gehen sogar vom Schlimmsten aus.

Glücklicherweise stellten sich die Sorgen allerdings als unberechtigt heraus, als Favorite erst vor ein paar Monaten auf der Tour von Kollegah auftauchte und dort neben einem Bühnen-Auftritt auch einen Feature-Track mit dem Düsseldorfer aufnahm. Von da an sollte alles besser werden.

Schwesta Ewa

Doch statt einer Besserung sorgt der Essener Rapper nun erneut mit einem heftigen Diss für Ärger – und zwar gegen Rapperin Schwesta Ewa. In seiner Instagram Story veröffentlichte er eine kurze Aufnahme aus dem Tonstudio und rappte genau an der Stelle die Zeile: “ Schwesta Ewa will auch l*tschen kommen, Weiber, Weiber“

Abgesehen davon, dass die Zeile ohnehin schon asozial ist, sollte man gerade aufgrund ihrer aktuellen Situation mehr Rücksicht auf Ewa nehmen. Sie ist nicht nur Mutter einer einjährigen Tochter, sondern befindet sich seit Wochen Tagen auch im Knast und muss dort nach einem dramatischem Gerichtsurteil eine längere Gefängnisstrafe absitzen.

Die Rapperin ist Anfeindungen dieser Art zwar gewohnt, kann sich in diesem Fall jedoch nicht verteidigen. Außerdem wirkt es ziemlich Feige gegen sie zu schießen, während sie im Gefängnis sitzt. Favorite wird das ganz sicher anders sehen. Mal schauen was da in Zukunft noch kommt.

Hier hört ihr es

favorite

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Donnerstag, 13. Februar 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen