Advertisement

Das Raptastisch Buch ist da!

– Von Apache 207 bis Zuna –
alles, was deine Deutschrap-Helden lieber verschweigen würden

Corona-Virus Kampagne – Ufo361 will Erlöse spenden

Spenden

Deutsche Rapper gehören mittlerweile zu den Großverdienern in Deutschland. Mit den Einnahmen, die die Rapper durch ihre Musik generieren, möchten die Rapper auch Gutes tun.

Unter den deutschen Rappern ist besonders Kollegah dafür bekannt, mit seinem Vermögen viele Wohltätigkeits-Projekte zu unterstützen. So spendet er jeden Monat einen Teil seines Einkommens an verschiedene Projekte in Gaza und Afrika. Seine Fans animierte er damit ebenfalls dazu, es ihm gleichzutun.

Azzi Memo

Auch der Rapper Azzi Memo veranstaltete vor wenigen Tagen eine Spendenaktion. Mit dem Song „Bist du wach“, den er letzten Freitag veröffentlicht hatte, möchte der Rapper den Hinterbliebenen der Opfer vom tragischen Amoklauf in Hanau finanzielle Unterstützung bieten.

Alle Einnahmen, die der Charity-Song generiert, sollen somit gespendet werden. Insgesamt 18 Rapper haben bei dem Track mitgeholfen und diesen auf Platz 1 der Trends katapultiert. Mittlerweile hat der Track auf YouTube die eine Million Aufrufe knacken können und mit 106.000 Daumen-hoch und 4.000 Daumen-runter eine sehr positive Resonanz generieren können.

Ufo361

Auch der Berliner Rapper Ufo361 hat seine Reichweite genutzt, um etwas Gutes zu tun. Mit seiner „Stay Home“-Kampagne motivierte er seine jungen Fans dazu, die Ausgangsbeschränkungen der Regierung zu beachten und Zuhause zu bleiben. Im Zuge der Kampagne veröffentlichte der Rapper auch „Stay Home“-Hoodies, die er auf seinem eigenen Webstore angeboten hat.

Nun überlegt der Stay High-Rapper, was er mit den Erlösen der „Stay Home“-Hoodies machen kann. Nun fragt er seine Fans nach Vorschlägen, die sie ihm per Instagram zuschicken können. So heißt es in seiner Instagram-Story: „Bin am überlegen, was man sinnvolles aus den Erlösen der ‚Stay Home‘-Hoodies machen kann. Macht mal Vorschläge“

Hier seht ihr den Beitrag von Ufo361:

Ufo361 via Instagram
Ufo361 via Instagram