Farid Bang mit Ansage: „Du bist sowieso ne kleine Ratte“

Farid Bang

Der Beef zwischen Farid Bang und der Radio-Moderatorin Lola Weippert geht in die nächste Runde. Nachdem der Banger die Moderatorin auf seiner letzten Single disst, gibt es nun eine heftige Ansage des 33-Jährigen. Darin erklärt er, dass die Moderatorin, die auch als Influencerin tätig ist, in ihrem Leben nie etwas erreichen wird.

Ausgangspunkt war die Sendung „Lola lästert“, in der Lola über Farid Bangs Sprechweise herzog. Doch wie der Labelchef und Rapper in seinem neuen Statement aufklärt, geht der „Beef“ bereits seit gut zwei Jahren.

Hier ist sein ganzes Statement

„So Leute, da seht ihr es wieder. Das hinterf*tzige Verhalten der jungen Dame und ihres Arbeitgebers. Und zwar wenn’s darum geht, andere Leute zu beleidigen oder dem ne Plattform zu geben, immer her damit und dann ist es Künstlerfreiheit. Aber geht es darum wirklich mal auf künstlerische Ebene angegriffen zu werden, so wie ich es mache, was mein Job ist, möchte man der Sache keine Plattform geben.

Liebes BigFM-Team, liebe Lola. Du bist sowieso ne kleine Ratte, die immer 2 Jahre lang ne große Fresse hatte. Ich erinnere mich noch beim Echo, wo das alles angefangen hat. Da wolltest du nen lustigen Witz machen aufgrund meiner Auschwitz-Zeile damals. Wolltest mich da bloßstellen, hab dich danach aufgefordert das Video zu löschen und das hat dann dein Ego gekränkt.

Daraufhin hattest du noch paar Stellungnahmen und Radio-Shows, wo du versucht hast vergeblich, mich bloßzustellen oder dumm darzustellen. Lola, dann kam diese lächerliche Entschuldigung von dir, die ich sowieso nicht ernstgenommen habe, ich wusste das direkt, dass du das immer noch auf dem Herzen trägst und dementsprechend habe ich mich auch auf dieses Szenario vorbereitet.

Aber wie gesagt, du bist ne Nichtskönnerin. Radio-Sprecherin, das ist keine Kunst, du sprichst einfach was ab. (..) Ansonsten prostitu*erst du dich nur im Internet, für ein paar Tausend Euro ziehste da blank und wirbst für irgendwelche Seife oder irgendwelche anderen Produkte, die eh kein Schw*nz haben will. Und du wirst auch nie irgendwas schaffen, du wirst niemals ne große Fernseh-Show moderieren oder ne große Radio-Show. Du wirst immer diese verzogene Göre aus dem Dorf bleiben.“

Hier ist ein Ausschnitt

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Samstag, 18. April 2020