Rapper trägt Fake-Rolex – jetzt wird Kay One kontrolliert

Fake-Rolex

Seit einigen Wochen sorgt die Seite „Munichwirstbusters“ für Aufsehen, denn sie bringt endlich ein beliebtes Konzept aus dem Ausland nach Deutschland. Instagram-Seiten auf denen die Uhren bekannter Prominenter auf ihre Echtheit überprüft werden und Fake-Modelle entlarvt werden, erfreuen sich international großer Beliebtheit und haben nicht selten dazu geführt, dass einige Personen ziemlich unvorteilhaft dastanden.

Nun gibt es auch für den deutschen Raum eine Seite, die sich solchen „Blendern“ annimmt. Und zum erstaunen aller, gibt es auch hierzulande zahlreiche Influencer und Stars, die ihre Fanbase mit Fake-Uhren beeindrucken wollen. Wirft man einen Blick auf die Seite, wird man zwangsläufig einige bekannte Gesichter wiedererkennen.

Erst kürzlich wurde auch der erste „deutsche Rapper“ mit einer falschen Uhr entlarvt. Der Youtuber Yo Oli trug eine gefälschte Rolex-Uhr und prahlte damit. Allerdings nur bis Farid Bang den Post der Instagram-Seite teilte, auf der das billige Replikat enttarnt wurde.

Kay One

Der aktuellste Post behandelt die Uhren von Pietro Lombardi. Anders als viele seiner Kollegen erweist sich der Sänger aber nicht als Blender, sondern besitzt laut Analyse der Munichwristbusters nur echte Uhren in seiner Sammlung. In ihrem Post wird erklärt:

„Pietro Lombardis Uhren sind definitiv ECHT! ! ! Da wir täglich unzählige Nachrichten bekommen, in denen wir gefragt werden, ob Pietros Uhren echt sind, haben wir alle Uhren von Pietro überprüft und haben festgestellt, dass er keine einzige Fake Uhr besitzt.“

Und da Pietro es vorgemacht, unterzieht sich nun auch Kay One einer Kontrolle und präsentiert seine Audemar Piguet. Wer seine Villa in seinem aktuellen Musikvideo „Money Stacks“ gesehen hat, dürfte allerdings ohnehin keinen Zweifel daran haben, dass der Diamant-Rapper es nicht nötig hat, gefälschte Uhren zu tragen.

Hier seht ihr die Uhr

Kay One

Gepostet von Ferdinand von Ballin am Freitag, 1. Mai 2020

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen